Rüdiger Kautz


Premium (Pro), Bärlin
[fc-user:5931]

Sobre mi

... dem selbsternannten Blümchenfotograf


Mein Name ist Rüdiger Kautz. Ich bin kein Bärliner, lebe aber schon seit sehr langer Zeit in ´Bärlin`.
Am 09.11.2001 habe ich aus purer Langeweile, mein Arbeitsleben ging langsam zu Ende, meine ersten Bilder hier veröffentlicht.
Eines meiner ersten ...
Kindergarten in ...
Kindergarten in ...
Rüdiger Kautz

===================================================


eine Runde Sache ... Rüdiger hat Geburtstag
eine Runde Sache ... Rüdiger hat Geburtstag
Friedhelm Ohm


Abschied !!!
Abschied !!!
Friedhelm Ohm


------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.stuttmann-karikaturen.de/


-----------------------------------------------------------------------------------------------
Eine gute Speedtestmöglichkeit für die Internetverbindung:
https://kabel.vodafone.de/hilfe_und_service/speedtest

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich bitte von Freundschaftsanfragen abzusehen, dafür gibt es bessere Möglichkeiten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


BITTE IGNORIERT DEN "LOB-BUTTON" UND SCHREIBT LIEBER EURE MEINUNG UNTER DIE AUFNAHME! DANKE!
===========================================================
RK
RK
Rüdiger Kautz


Der holde Mond erhebt sich leise.
Ein alter Kauz denkt nur an Mäuse.
Wilhelm Busch (1832 - 1908)



============================================================
Erschlaffend ist das Lob.
Johanna Franul von Weißenthurn (1773 - 1847)
=============================================================
Mattes Lob ist Tadel.
Aus den USA
=============================================================
Lob im Abonnement tötet.
© Manfred Hinrich (1926 - 2015)
==============================================================
Falsches Lob ist sicherer Spott.
Deutsches Sprichwort
==============================================================
Mit Lob bringt man die Freiheit um.
Sigmund Freud (1856 - 1939)
==============================================================
Die kleinste Einheit der Veralberung ist ein Lob.
© Erhard Horst Bellermann (*1937)
===============================================================
Der Mensch ist so sehr auf Lob aus, dass ihm auch ein unverdientes Lob schmeichelt.
Giacomo Leopardi (1798 - 1837)
================================================================
Ein Tadel kann adeln, ein Lob kann kränken.
Adolf Palm (Müller-Palm)
================================================================
Sage mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.
Wladimir Iljitsch Lenin
=================================================================
Wer mich ständig lobt, ist entweder ein Narr, der mich verachtet, oder ein Schurke der mich betrügen will.
=================================================================================================================================== Im Lob ist mehr Zudringlichkeit als im Tadel.
Friedrich Nietzsche
==================================================================
Von den Schlechten verlacht zu werden ist fast ein Lob.
Erasmus von Rotterdam
==================================================================
Nicht zu loben, wäre unterlassene Hilfeleistung.
==================================================================
Die Perle ist unschätzbar; durch's Lob wird ihr Wert eher vermindert als vermehrt.
==================================================================
Viel süchtiger als nach Drogen, sind wir nach der Wahrnehmung durch Andere.
© Pascal Lachenmeier (*1973), Schweizer Jurist
==================================================================
Neid ist eine Art Lob.
John Gay (1685 - 1732)
==================================================================
„Wir sollten nicht zu sehr an Lob glauben. Kritik ist manchmal ziemlich notwendig.“
Dalai Lama
==================================================================
"Gewöhnlich lobt man, um gelobt zu werden. (On ne loue d'ordinaire que pour être loué.)
François de La Rochefoucauld (1613-80), frz. Schriftsteller

Comentarios 9

Habilidades

  • Le interesa la fotografía