Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿Qué es nuevo?

inga.rienau


Miembro Basic
[fc-user:2379442]

Sobre mi

„Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.”
Henri Cartier-Bresson

Ich fotografiere derzeit insbesondere Tiere, gerne in Zoologischen Gärten. In der Stadt gibt es leider wenig Wildlife ... Aber doch ab und an einen Eichelhäher zu Besuch oder eine Katze, die sich auf dem Garagendach sonnt.

Viele Menschen haben ja Probleme mit der Tierhaltung in Zoologischen Gärten. Hierzu mal ein kleines "Grundsatzstatement", damit ich nicht öfters lange Antworten schreiben muss :-)
Was Menschenaffen und z. B.Eisbären angeht, finde ich sie auch eher traurig anzuschauen, das sollte mein Gorillafoto auch mit ausdrücken.
Allerdings, und das ist mir wichtig, sind Zoologische Gärten heute keine "Tierverwahrungsanstalten" mehr"! Sie sind in vielen Artenschutzprogrammen engagiert, auch vor Ort.
In Köln werden, nur als Beispiel, die fast ausgestorbenen Przewalskipferde nachgezüchtet und im Anschluss in Ungarn sowie in ihrer mongolischen Heimat ausgewildert.

Didaktisch gut aufbereitet wird im Zoo für die Artenvielfalt unseres verletzlichen Planeten geworben. Gerade Kinder können so auch an das Thema herangeführt werden. Nicht jeder kann nach Afrika oder Asien reisen ... Zumal dort wild lebende Tiere häufig auf schlimmste Art verfolgt werden, nicht nur Nashörner und Tiger.

Übrigens sind viele Zoos auch botanisch sehr schön angelegt, und es gibt dort jede Menge "Wildlife". Im Kölner Zoo lebt z. B. ein "freier" Eisvogel mitten in der Stadt, und manchmal sind sogar Fledermäuse zu sehen.
Insofern würde ich mich freuen, wenn dieses Thema differenziert gesehen wird.

Um auch mal einen anderen Blick zu haben, nähere ich mich gerade dem Thema "Unterwegs sein" mit all seinen Facetten: Bahnhöfe, Hotelzimmer, Funde am Wegrand.

Über den Austausch mit anderen Fotofreundinnen und -freunden würde ich mich freuen, wobei für mich nicht die technischen Daten im Vordergrund stehen. Ich arbeite (bisher) ohne Stativ und Wechselobjektive, weil ich mit leichtem Gepäck unterwegs sein möchte. Wenn ich ein schönes, spannendes, berührendes oder witziges Motiv technisch gut "erwische", umso besser! Meine Sony-Bridge unterstützt mich da zuverlässig, aber die Kamera ist Mittel zum Zweck und kein Selbstzweck.

Ich freue mich über jeden Besuch und werde auch gerne gelobt ;-) sowie konstruktiv kritisiert. So, wie auch ich mir immer gerne die tollen Fotos hier anschaue und, wenn ich Zeit finde, hier und da kommentiere. Leider ist die Zeit oft zu knapp, dann muss es ein kurzes Lob tun. Die knappe Zeit bedingt auch, dass ich nur relativ wenige Fotos einstelle; ich halte mein Portfolio aber auch gerne übersichtlich.

Der Ordnung halber: Die Fotorechte liegen bei mir. Ohne mein Einverständnis dürfen die Aufnahmen weder bearbeitet noch weiterverbreitet werden.

Comentarios 4

  • Bine 12 14/04/2019 19:14

    vielen Dank für Deine Lobe und Deinen Kommentar
    VG. Bine
  • antokieken 13/04/2019 6:56

    Hallo und Dankeschöne für dein Vorbeischauen... hab mir kurz bei dir umgesehen... Deine Aufnahmen gefallen mir soooo gut! behalte dich jetzt einfach mal im Auge!
    wunderbaren Tag wünsch ich Dir, lg Diana
  • NobRed 30/01/2019 17:00

    Sehr schöne Aufnahmen. Danke für dein Lob. NobRed
  • agezur 19/01/2019 12:31

    Vielen Dank für deinen Besuch . Ich freu mich sehr darüber!
    LG Christina

Habilidades

  • Le interesa la fotografía