Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿Qué es nuevo?

blind4ever


Miembro Complete, Blaues Land
[fc-user:1198765]

Sobre mi

Ich bin jetzt 'Complete'-Mitglied, weil ...

ich das Photoshop/Lightroom-Abo möchte und als Premiummitglied nur unwesentlich mehr bezahle als bei Adobe selber.


NOSTALGIE - Analog war alles besser

Pure Nostalgie: das Profilfoto ist auch schon 20 Jahre alt und analog fotografiert.

Ich habe Dias, Farb- und Schwarzweißnegativ-Filme eingescannt. Die Aufnahmen wurden mit einer Kodak Retina, Minox GT (wurde mir leider gestohlen), Pentax MX und Canon A1 und später mit einer Nikon F50 aufgenommen. Die Pentax war meine Lieblingskamera, musste aber wegen eines technischen Fehlers entsorgt werden, weil die Reparatur teurer war als eine neue Kamera. Das war dann der Beginn meiner Nikon-Zeit. Ab 2005 habe ich dann /Nikon D200) ausschließlich digital fotografiert.

Inzwischen habe ich alle Dias und Filme (Farb und S/W) eingescannt. Hier sind meine Erfahrungen, für alle diejenigen, die sich dazu entschließen, ihr analoges Archiv zu digitalisieren. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man alle Fotos schon vorher aussortieren, die qualitativ schlecht sind oder bei denen man sich fragt, was soll denn das darstellen. Das spart enorm Zeit, weil das Scannen (mit meiner Ausrüstung) sehr zeitaufwendig ist.


HARDWARE

Der Scanner (Nikon Coolscan 5000 ED) gilt nach wie vor als Top-Gerät, wird allerdings nicht mehr hergestellt. In Verbindung mit einem Diamagazineinsatz (SF 210) kann man Dias recht bequem einscannen. Am besten funktionieren HAMA-Rähmchen. Dias mit einem Papprahmen muss man einzeln einscannen, weil sie den Slide-Feeder blockieren. Nach 30, 40 Jahren sind sie einfach nicht mehr plan.
Die Ergebnisse eines Scanns sind wirklich hervorragend. Aber das nütrzt ja nichts mehr, weil das Gerät nicht mehr hergestellt wird.


SOFTWARE

SILVERFAST (Demo) ist ganz sicher ein hervorragendes Programm, hat aber für mich viel zu viele Einstellmöglichkeiten, erschließt sich nicht intuitiv und ist in der Bedienung reichlich umständlich, so dass eine lange Einarbeitung erforderlich ist. Dafür bezahlt man einen (für Amateure und Gelegenheitsscanner) horrenden Preis. Handbuch kostet extra und ich denke, dass man ohne Handbuch nicht auskommt.

VUESCAN (Demo) liefert gute Ergebnisse, ist einfach zu bedienen und hat auch mit den S/W-Negativen keine Probleme. Mir gefallen auch die eher kühlen Farben. Allerdings habe ich den Schalter nicht gefunden, der Kratzer, Schmutzflecken etc. automatisch entfernt. Das manuelle Restaurieren kann sehr zeitaufwendig werden.

NIKON-SCAN 4.3 ist kostenlos, funktioniert ziemlich einfach und erstellt NEF-Dateien. Die kann man dann mit Nikon Capture NX-D, ebenfalls kostenlos, weiterverarbeiten. Der Vorteil: das Original wird nicht verändert. So konnte ich auch einen Bauchnabel, den ich in einer 200%-Vegrößerung als Schnutzfleck wegretuschiert habe, ohne Neuscan wieder restaurieren.
Mit einem TWAIN-Treiber von Silverfast Ai 8 (Demo-Version) bekam ich das Nikon-Programm Nikon Scan 4.3 zum Laufen. Allerdings kommt das Programm nicht mit allen S/W-Negativfilmen zurecht und zeigt sich auch ansonsten recht störrisch. Nutzereinstellungen werden nicht automatisch gespeichert. Insgesamt recht langsam. Die Beienung ist übersichtlich und wenn man nicht zu sehr in die Korrekturtiefen vordringen will, auch unkompliziert zu bedienen.

CAPTURE NX-D ist nicht sehr anwenderfreundlich und auf dem Markt der Bildbearbeitungsprogramme nicht mehr konkurrenzfähig. Immerhin wird es von Nikon nicht komplett vom Markt genommen, sondern steht als Freeware weiterhin zur Verfügung.

Verständlicherweise haben die Demo-Versionen ein 'Kauf mich'-Wasserzeichen. Deshalb habe ich zum Vergleich nur ein paar Scans mit allen Programmen gemacht.


Analoge Aufnahmen haben ihren eigenen Charme, der auch durch entsprechende Filter in der Digitalkamera nicht nachgebildet werden kann. Dazu gibt es von R. Schestag einen schönen Beitrag auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=8tD57Mne4H0).

Comentarios 60

  • Dr.Thomas Frankenhauser 02/03/2018 13:04

    Danke für Deinen netten Kommentar zu meinem "Metzger"! Stimmt schon, die Zahl meiner Fotos ist groß - mache haben sich auch schon drüber beschwert - und entspricht sicher lange nicht immer der Qualität :-) ... Aber ich nutze die fc auch als Archiv, vor allem der Texte wegen, die ich dann (einschließlich mancher Anmerkungen, z.B. mit Eurer Artbestimmung oder fürs facebook) nicht mehr extra in meinen PC schreiben muß. LGT
  • BC Projekt 27/02/2018 20:23

    Guten Abend Jürgen,

    zum Bild "Gestrandet" welches Dir gefällt:

    Das Wrack des ehemaligen, 136m langen Frachtschiffs Temple Hall ist eine ganz besondere Art von Sehenswürdigkeit auf Lanzarote. Es liegt seit mehr als 30 Jahren vor der Küste Lanzarottes, direkt an der Küstenstraße zwischen Arrecife und Costa Teguise. Nachdem es 1981 vor den Kanaren in einen schweren Sturm geriet, schlug es in der stürmischen Nacht vom 31. Oktober 1981 leck. Auf seiner letzten Fahrt hatte es eine Ladung tropischer Baumstämme an Bord, auf dem Weg von der Elfenbeinküste nach Thessaloniki. Erbaut wurde das Frachtschiff 1953 unter dem Namen 'Temple Hall' in Schottland.

    Obwohl an das Ufer die Brandung schlägt und scharfkantige Lavaflächen das Betreten in Schiffs nähe schwierig machten, bin ich möglichst nahe ran. Das Fischskelett habe ich an anderer Stelle gefunden und jetzt im Bild „Gestrandet“ kombiniert.

    Schöne Grüsse,
    Arthur
  • Bruni13 07/02/2017 19:34

    danke....und ich wünsche, dass es dir gut geht.
    grüße aus der ortenau
    bruni
  • Bruni13 17/09/2016 17:34

    danke jürgen.....:-)
    liebe grüße von daheim mit dicken wolken (von frankreich kommend) im gepäck
    bruni
  • Pepiko 23/07/2016 19:04

    Hallo Jürgen, vielen Dank für Dein Lob !! Schönes Wochenende, Gruß Pepiko
  • Pia Nitsche 15/07/2016 15:51

    Huhu Jürgen,
    Ganz herzlichen Dank für deine liebe Anmerkung zu meinem dead or alive Foto, darüber habe ich mich sehr gefreut!!!! :)
    LG Pia
  • Janos Gardonyi 06/07/2016 18:54

    Hi Jurgen, I was waiting for the light to change........ danke........ l/g janos
    http://www.fotocommunity.com/photo/la-cycliste-detail-janos-gardonyi/38287277
  • Juli30 24/06/2016 3:38

    Hallo Jürgen, vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Bild "Erotische Freske in Pompeji". Hat mich sehr gefreut. VG Julius
  • A N S I C H T E N 03/06/2016 13:37

    Hallo nordbadische rBayer Jürgen,
    "orange" ist jetzt auf der Profilseite rechts oben: "Folgen",
    freue mich auf weiteren austausc, ich schaue auch wieder vorbei. Jan
  • Janos Gardonyi 23/05/2016 16:18

    thank you, dear Jurgen for your appreciation of my photos. That makes me feel better all the more that it came on my birthday. (looks like I made it to 79!) hope all is well with you........ l/g janos
  • ery2l 17/05/2016 21:26

    ja...eingentlich finde ich mich in deinen bilden auch total ...ist auch mein geschmack...bei der qualität und technik der bilder hänge ich noch jahre zurück...aber ...die hofnung stirbt ja ......usw.
    gruss



    michael
  • ery2l 17/05/2016 21:16

    wort akt...die deutung und die nutzung ist so ne sache ..deshalb erlaubte ich mir eben da , hier über die "kategorie" zu gehen , um zu sehen ,wie es ankommt....

    bei mehrehren hundert besuchern waren es nicht mal hand voll , die es angesprochen haben..hmmm

    egal...

    jetz aber möchte ich mir gerne deine bilder anschauen

    gruss
    michael
  • Kurt 49 17/05/2016 19:51

    Hallo Jürgen!

    Ja der Begriff „ Akt Sondertechnik „ ist nicht auf meinen Mist gewachsen
    sondern von „ Klaus Ender „ der ihn für sein Blümchen verwendet hat.
    Beim neuen FC ein Foto zu zeigen das nicht " mindestens Akt oder oder „
    enthält schauen nur ganz wenige. Ja und ein wirklich tolles Model
    zu finden das sich auch gerne zeigt ist ja nicht ganz einfach.
    Ich bin ja ständig auf der Suche, aber, aber ….. vielleicht schon Morgen.

    Also verzeih mir den kleinen Trick und ganz liebe Grüße

    Kurt

    PS:. Danke für Deine Anmerkung.
  • Klaus Ender 10/04/2016 8:51

    Hallo!
    Danke für die Anmerkung. Gemogelt hätte ich nur, wenn ich andere für dumm verkauft hätte. Ich schreibe aber seit 40 Jahren Bücher und Fachartikel und zu meiner Offenheit hat die Fachwelt schon einige Male ihren Respekt ausgesprochen...siehe Rezensionen... http://www.klaus-ender.de/publikat/buecher/filterk.html
    Weiterhin GUT LICHT, wünscht Dir Klaus
  • A.Schickore 20/01/2016 18:07

    Hallo Jürgen,
    Vielen lieben Dank für Deine nette Anmerkung zu meinem Bild.
    Ich habe das Motiv erst wieder zuhause auf den Buch erkannt.
    Musste dann aber auch sofort schmunzeln.
    Wie schön ein doch die Literatur im Leben helfen kann, und wenn es nur in der Auswahl des Urlaubes ist ;-)
    Schön das dich das Bild interessiert hat.
    Lg André Schickore

Habilidades

  • Le interesa la fotografía

Equipo

Nikon D800
diverse Objektive (Zoom und Festbrennweite)
Sony Alpha 6000

Nikon Coolscan 5000 ED
SF 210