Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

KHMFotografie


Miembro World, der Kaiserstadt / GosLar in NDS

Basilika St. Johannes Evangelist - Waldsasssen " Gott zu Gefallen..."

Nikon D 800 / Sigma 12-24@ 17mm / F 10 / ISO 800 / Aufnahmemodus M / 1/50 Sek / 0 EV / Freihand / Einzelaufnahme / ... Entwickelt mit LR CC und BEa Element / 27.4.2019

Auf Fototour in Ober und Niederbayern mit Andreas Liwinskas ...

 Stiftsbasilika Waldsassen
Stiftsbasilika Waldsassen
Andreas Liwinskas


 Mein „Blick zur Orgel“ in der Abteikirche St. Michael Metten
Mein „Blick zur Orgel“ in der Abteikirche St. Michael Metten
Andreas Liwinskas


Klosterkirche St. Georg und Pankratius (Raitenhaslach)
Klosterkirche St. Georg und Pankratius (Raitenhaslach)
Andreas Liwinskas


Die Stiftsbasilika Waldsassen in dem bayerischen Ort Waldsassen wurde von 1685 bis 1704 als Klosterkirche der Zisterzienserinnen der Abtei Waldsassen erbaut. Das Kloster ist der Jungfrau Maria geweiht. Mittlerweile ist die Kirche auch Pfarrkirche, unter dem Patrozinium Mariä Himmelfahrt und St. Johannes Evangelist.

Bedeutende Kirchenbaumeister wie Georg Dientzenhofer und Abraham Leuthner schufen mit dieser Pfeilerbasilika eine der bemerkenswertesten Barockkirchen Bayerns. An der Ausstattung waren Künstler aus ganz Europa beteiligt. Die Fertigstellung des Baus erfolgte unter Abt Albert Hausner. Die Kirche wurde 1704 von Weihbischof Franz Ferdinand von Rummel geweiht. Bei der Säkularisation im Jahre 1803 wurde die Klosterkirche der katholischen Gemeinde als Pfarrkirche übergeben. Am 18. Dezember 1863 wurde das Kloster als Priorat der Zisterzienserinnen von Bischof Ignatius von Senestrey in Regensburg neu gegründet und von Zisterzienserinnen der Abtei Seligenthal in Landshut wiederbesiedelt. 1969 erhob Papst Paul VI. die Stiftskirche zur Basilica minor.

Comentarios 52