Der Kettensteg in Nürnberg

Der Kettensteg in Nürnberg

8.738 43

Reinhard Behl


Premium (Basic), "Am Barthaar des bayerischen Löwen"

Der Kettensteg in Nürnberg

Infrarot-Aufnahme

Beitrag zum Spiegeltag vom 20.10.2020

Der im Jahr 1824 erbaute Kettensteg ist eine Fußgängerbrücke in Nürnberg und überbrückt die Pegnitz. Sie gilt als die älteste erhaltene eiserne Kettenbrücke in Kontinentaleuropa.

Sie befindet sich direkt am Altstadt-Ausfluss der Pegnitz vor der Fronveste zwischen dem Hallertor und der Kreuzgasse. Der schmale Steg ist rund 68 Meter lang und diente von Anbeginn an ausschließlich dem Fußgängerverkehr. Der Kettensteg gilt als ein technikgeschichtliches Denkmal und ist Teil der Historischen Meile Nürnbergs.

Wegen der unzureichenden Querversteifung der Konstruktion wurde die Brücke 1930 verstärkt.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Brücke als Bruch im historischen Stadtbild angesehen, der im Rahmen der sogenannten Entschandelung bereinigt werden sollte, der Kriegsausbruch verhinderte diese Maßnahme.

2010 wurde eine Sanierung durchgeführt, welche die Brücke nahezu im Originalzustand wieder herstellte.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kettensteg

Comentarios 43