Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

scanpics


Miembro Basic, Tyskland

Der verlorene Leuchtturm von Lønstrup

... eine kleine Geschichte zum Bild:

Im Prinzip war für diesen Sommer (2009) eine reine Schwedentour geplant aber wie es so kommen kann,
bekamen wir unterwegs in Schweden irgendwann "Heimweh" nach Nordjütland und änderten unsere Pläne.
Fünf Tage Nordjütland sollte also der Abschluss unserer diesjährigen 'scantour' sein. Ich hoffte, dass diese
fünf Tage reichen würden, um am alten Leuchtturm "Rubjerg Knude Fyr" wieder mal früh morgens in gutem
Fotolicht fotografieren zu können.

Mittlerweile in Nordjütland angekommen, fing am ersten Morgen so gegen 7 Uhr ein Unwetter an, wie wir es
noch nie erlebt hatten. Es schüttete wie aus Eimern und es donnerte und blitze, was das Zeug hielt.

Der zweite Morgen war vom Wetter her immer noch ziemlich mies, ohne Licht aber dafür mit viel Regen.

Am dritten Morgen stand ich (ein wenig gefrustet) erst gar nicht auf und als ich dann nach dem Aufstehen aus
dem Fenster blickte, konnte ich kaum glauben, dass sich über Nacht das schlechte Wetter verabschiedet hatte.
Leider hatte ich mir keinen Wecker gestellt und es war mittlerweile zu spät, um zum Leuchtturm zu fahren um
dort in der frühen Morgensonne zu fotografieren.

Für den vierten Morgen stellte ich also vorsorglich den Wecker, stand früh auf und fuhr zum Leuchtturm. Das
Wetter war leider wieder nicht optimal und es war sehr stürmisch. Aber trotzdem bestückte ich Kamera und Stativ
und bestieg dann die Flugsanddüne. Oben angekommen war das Licht dann leider sehr schlecht. Ich stellte fest,
dass ich das falsche Objektiv an der Kamera hatte und der Sand flog ziemlich stark in die Augen, Ohren und um
die Kamera. An ein Objektivwechsel war ungeschützt gar nicht zu denken. Also versuchte ich im Windschatten des
alten Turmes das Objektiv zu wechseln - dieser verdammte Sand ...... Wieder zurück an der Stelle, von der aus ich
fotografieren wollte, war das Licht dann total mies. Zwei, drei Aufnahmen, dann brach ich meine Versuche ab und
fuhr zum Frühstücken.

Für den fünften (und letzten) Tag stellte ich mir den Wecker noch ein wenig früher, um bereits vor Sonnenaufgang
an genau der Stelle des Vortages wieder mein Glück zu versuchen. Pünktlich zum Sonnenaufgang stand ich bereits
auf der Flugsanddüne - diesmal mit dem richtigen Objektiv an der Kamera und auf dem Stativ und dann dieses Licht ...

Das Grinsen wurde etwas breiter und ich konnte endlich meine Fotos in diesem Licht machen, das nur kurz nach
Sonnenaufgang für wenige Minuten die Szenerie so beleuchtete. Es war immer noch sehr stürmisch aber ich war froh
darüber, denn der Wind hatte viele der unzähligen Fußspuren, die immer auf der Flugsanddüne zu sehen sind, fort-
geweht. Nur kurze Zeit später lag der meerseitige Dünenbereich nicht mehr im Schatten und der Zauber war verflogen.

In den lezten Jahren hatte ich diese Landschaft immer wieder mit weitwinkeligen Einzelaufnahmen festgehalten. Diesmal
waren drei Querformataufnahmen nötig, um diese frühmorgendliche Stimmung einzufangen.

Nur ein paar Stunden später packten wir dann unsere sieben Sachen und fuhren heimwärts ...

~

Vielen Dank an Highttower für Deinen Galerievorschlag!

~

Comentarios 193

  • Jan Schliebitz 16/12/2015 12:49

    Wunderschönes Licht! Eine großartige Landschaftsaufnahme!
    Gruß
    Jan
  • Oliver Schratz 07/05/2015 8:52

    Absolut grossartig Deine Versionen vom Rubjerg Knude!!!
    danke noch für Deine ausführliche Meinung und Erläuterung zum entstehen der Wanderdüne, das mit den 200m war mir bewusst, nur nicht, das die Düne erst später entstand. Hab mich sehr darüber gefreut !!! DANKE !!!
    Zu meiner Nachtaufnahme kommt die Tage noch ein Nachtpanorama :-)
    LG Oliver
  • Julia Wylenzek 28/08/2014 13:30

    Eine traumhafte Szenerie!!!
    LG
  • Wiltrud Doerk 05/11/2010 23:50

    meisterlich fotografiert, ich bin begeistert ...! Und danke für deinen Link zum Knude - sehr interessant!
    LG Wiltrud
  • Jörn Lützen 06/10/2010 16:45

    Ein fantastischer Ort im fantastischen Licht. Die Mühe hat sich gelohnt. Glückwunsch!
    VG: Jörn
    Nachtansicht
    Nachtansicht
    Jörn Lützen
  • Lagos24 02/07/2010 0:53

    Das Bild wurde schon mit Recht sehr viel gelobt. Aber auch der Bericht dazu ist super!
  • Ries van Olderen 22/06/2010 18:30

    was für ein traumhaft schönes bild.ich bewundere immer wieder deine licht und schatten arbeit.deine farben sind ein traum für mich,
    Lg Ries
  • Creativo Zorton 03/04/2010 21:45

    ____________________________

    Excelente trabajo.

    F E L I C I D A D E S !

    http://www.fotocommunity.es/pc/account/myprofile/1517384
    ____________________________
  • marcus rüter 25/02/2010 15:40

    Wahnsinnsergebnis, Gratulation dafür! Irgendwann muss ich auch mal zu diesem Leuchtturm, wirklich ein tolles Motiv.

    Viele Grüße,
    Marcus
  • Ela-HL 24/12/2009 14:40

    Da war ich, da war ich ^^
    Auf dem Turm bin ich dieses Jahr herumgeklettert und hab mir das ganze von Oben angesehen.
    Wunderschön!!!
  • DeVo 09/12/2009 7:30

    Wow, ein wunderbares Bild. Der Stern ich verdient !!
    HG D.
  • definitely maybe 07/12/2009 21:40

    also echt, christian - für diesen 300 %-einsatz hast dir eigentlich ein 2. sternchen verdient.

    danke, dass du weder aufstehen-zu-nachtschlafener-stunde noch sand-in-den-augen gescheut hast, um uns diese wunderbare aufnahme mitzubringen...
  • Kay Zacharias 19/10/2009 15:15

    nachträgliches Pro, war leider nicht da.
    Klasse Pano mit super bea.
    Fischergruß .,.~^~.,.~\______/~^~.,.~^~.,.~^~.
    ´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸ >
    `•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸ >



  • I. Schwarz 18/10/2009 16:54

    fantastico...schön, das bild entdeckt zu haben :-)
  • Mathias Schmitt1985 18/10/2009 14:55

    Gratulation!!!

    LG Mathias