Kraichgau-Natur-Photo


Premium (World), Oberderdingen

~ die.Geis.vom.Federsee ~

… oder eine davon...
…. :-)) …
~~~~~~
…regelmäßig kann man am Federsee Rehe beobachten und relativ oft kommen sie in unmittelbare Nähe der Stellplätze für DraußenZuhause... und genau solch einen Moment könnten wir am Abend erleben...
REH… ganz… nah!!!!
~~~~~~
und es macht den Anschein’ als sei die Geis nicht mehr alleine... wir hegen den Verdacht, das die Rehgeis trächtig sein könnte... aufgrund ihrer recht stattlichen Statur und dem wohlgeformten Körper...
~~~~~~
Die Eiruhe, auch Vortragezeit, Keimruhe oder Dormanz genannt, bezeichnet das Phänomen, dass eine befruchtete Eizelle eines Säugetieres sich nicht sofort kontinuierlich zum Embryo weiterentwickelt. Die befruchtete Eizelle (Zygote) nistet sich zwar in der Gebärmutterschleimhaut ein, teilt sich aber zunächst nicht. Erst nach der Keimruhe beginnt die normale embryonale Entwicklung.
Die dadurch verlängerte Tragzeit ermöglicht die Geburt während einer für die Aufzucht günstigen Jahreszeit. Beim Reh etwa erfolgt die Befruchtung während der Blattzeit (Juli/August) und der Nachbrunft (November). Aber erst Ende November beginnt das embryonale Wachstum. Dadurch werden die Kitze im vegetationsreichen Frühjahr (Mai/Juni) gesetzt.
In Europa kommt die Keimruhe regelmäßig außer beim Reh auch beim Dachs, Marder, Hermelin, Seehund und beim Fischotter vor..

NIKON D500 / Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5.6 E ED VR
Brennweite 500.0 / ISO 800
Blende 5.6 / Zeit 1/1000

Comentarios 79

  • Rainer winkler der drache 30/05/2019 23:15

    So ein Rotz etzela muss ich aber dringend los. Jetzt mal ohne Spaß ich gib dir ein totorial um besser zu werden das ist ja Grundschule Niveau ????
  • Lebe den Augenblick 09/04/2019 11:18

    Eine Augenweide  -)))
    Naturfotografie vom Allerfeinsten!!!
    LG  Ela
  • Herbert Henderkes 09/04/2019 10:01

    Oh, das ist ja vollständig :-)))
    Ganz saubere Aufnahme.
    BG, Herbert
  • Traumbild 09/04/2019 6:26

    Dies ist schon ein besonderer Moment, wenn ein Reh so nahe kommt.
    Ruhe bewahren, vorsichtig die Kamera in Stellung bringen und auslösen. Ihr hatten hier auch noch ein stimmungsvolles Licht, besser geht es wohl nicht mehr. Ich bin begeistert und genieße diesen Anblick.
    LG Claudia
  • mylene68 08/04/2019 20:36

    Superbe shoot,bravo!!!!!!
    Mylène
  • Naturfotografie Olaf und Sylvia Rentzsch 08/04/2019 18:27

    Das kleine süße Ding wäre mir doch fast durch die Lappen gegangen....naja vor lauter Arbeit halt.........scheeeee isses meine lieben.
    LG Olaf & Sylvia
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 08/04/2019 18:16

    Einmal möchte ich ein Reh so schön frei erwischen! Dieses Licht, die harmonischen Farben und natürlich die nicht zu toppende Quali - einfach genial. Mein Fav.
    LG Heike
  • Ulrich-Guhl-Naturfotografie 08/04/2019 16:42

    Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich gern so ein Wildlife schießen. Mir gefällt vor allem die Ruhe und Gelassenheit, die von der Ricke ausgeht. Kein panischer Blick etc. Die Bildqualität brauche ich nicht besonders hervor heben, die ist Kraichgauer Sterne Standard. GU
  • Mirjam Burer 08/04/2019 16:24

    zart und traumhaft im Licht...liefs..
  • Niels Dick 08/04/2019 8:10

    Ganz starkes Foto von euch. Einmalig wie es, den Kopf drehend, euch anschaut. Das Licht dazu ist eine Wucht und die Qualität überzeugt ebenso. Hammer!!!
    LG aus Brettheim, Niels
  • Mark Billiau. 08/04/2019 7:03

    Magnificent shot of this roe deer in lovely warm light !
    Beautiful natural colours and top sharpness !!!
    Good work !
  • Asterix in ECHT 08/04/2019 6:06

    Sehr schön, TOP Bild, sehr gut fotografiert...
    Gruß Jupp
  • Karl Böttger (kgb51) 07/04/2019 20:56

    In schönstem Abendlicht hast du die Geis geschossen. In deinen Beobachtungen bin ich bei dir. Was du dann alles an Daten lieferst macht mich schlauer, danke dafür. 
    LG Karl
  • mapila 07/04/2019 19:53

    Das ist großartig! Bestes Licht und Schärfe! Grüße Markus
  • Neycken Edgar 07/04/2019 18:18

    Eine sehr schöne Nahaufnahme von dem Reh.
    LG Edgar