Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

Er wollte - sie nicht... (oder: die Anwendung der Drittel-Regel)

Er wollte - sie nicht... (oder: die Anwendung der Drittel-Regel)

5.035 38

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Er wollte - sie nicht... (oder: die Anwendung der Drittel-Regel)

Gelbes Nachmittagslicht kündigte einen prächtigen Sonnenuntergang an.
Als ich die Düne zum Strandzugang hochstieg,
sah ich plötzlich die Silhouetten eines jungen Paares,
das genau an der höchsten Stelle stand.

Offensichtlich wollte er noch bleiben
um den Sonnenuntergang abzuwarten -
sie nicht...

Schließlich kamen sie mir entgegen.
"Ihr wisst ja gar nicht, was ihr jetzt verpasst", dachte ich noch...
Ich sollte Recht behalten...
*
Hier wurde mal (ausnahmsweise) in der Komposition
die "`Drittel-Regel" angewandt - wer sieht sie ... ?

(..."ausnahmsweise" deswegen, weil ich beim Fotografieren
grundsätzlich nicht nach Regeln gestalte,
denn jedes Bild hat auch so seine eigene Ausgewogenheit...)
*
Dies ist ein Schnappschuss mit ausgefeilter Komposition... ;-))
Siehe dazu meinen Dialog mit Barbara Leeb... !
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- siehe auch weitere Dünen- und Strandmotive an der Nordsee:

Der spannendste Moment beim Stapfen durch die Sanddüne...
Der spannendste Moment beim Stapfen durch die Sanddüne...
KLEMENS H.
Das sieht ja blendend aus... !
Das sieht ja blendend aus... !
KLEMENS H.
Sehnsucht nach dem Meer...- Was kommt... ?
Sehnsucht nach dem Meer...- Was kommt... ?
KLEMENS H.
Farb-Licht-Harmonie am Meer...
Farb-Licht-Harmonie am Meer...
KLEMENS H.

Comentarios 38

  • mapila 31/12/2019 17:17

    Klasse finde ich die Linien die durch den Weg und durch die Dünen entstehen - fast trichterhaft führen sie den Betrachter zu dem Pärchen! Es erinnert mich ein wenig an Mein Bild  
    ——— \ / \  ———
    ——— \ / \ ———
    mapila


    Die Silhouette der beiden läßt viel Raum zur Interpretation.
    Grüße Markus
  • Heike J 07/12/2019 17:59

    sehr schön so in dem Licht
  • Nikonus 04/12/2019 8:35

    an diesem schönen Motiv kann kein Fotograf der Augen im Kopf hat vorbei gehen ob er das daraus so meisterlich  macht wie du sei dahin gestellt.Du hast  das Gegenlicht gut beherrscht und den Himmel über dem Paar gut zu Geltung gebracht.ein Bild das man sich gerne anschaut
    L.G.Rudi
  • Andreas Kögler 03/12/2019 21:24

    starke Geschichte in deinem Bild, Klemens !
    ich schreibe mal nichts weiter ..., lasse es mal so stehen ....
    gruß andreas
  • Barbara Leeb 03/12/2019 20:37

    Wirkt total super auf mich mit der Drittel-Regel! lg Barbara
    • KLEMENS H. 03/12/2019 20:58

      Wo würdest Du denn die Linien ansetzen, Barbara... ?
      LG Klemens
    • Barbara Leeb 03/12/2019 22:28

      Für mich passt die Aufteilung der Linien sehr gut.  Ich finde die Drittelung sehr passend. Mit den Linien wird der Blick in die Bildmitte gelenkt. lg Barbara
    • KLEMENS H. 04/12/2019 0:31

      Die Linien, Barbara, die den Blick in die Bildmitte lenken,
      sind die Fluchtlinien des Weges und der Dünen...

      Im Bild wirken sie fast wie Diagonalen, was diese Pfeil-Wirkung noch verstärkt.
      ...und natürlich auch, dass das junge Paar nahe der Bildmitte positioniert ist...

      Das meine ich aber NICHT mit der Anwendung der Drittel-Regel !
      Es sind stattdessen zwei Waagerechten,
      die das Bild in drei GLEICH-BREITE Streifen teilt (= Drittel-Regel):

      - die erste Waagerechte verläuft genau durch die Fußlinie der beiden Personen,
      verlängert durch Licht-und-Schattenlinien an der linken Düne

      - die zweite Waagerechte verläuft quer durch das ganze Bild dort,
      wo die linke große Wolke ihre Grundlinien hat,
      setzt sich fort unter der dunklen Wolke in der Mitte
      und verläuft zwischen den beiden Wolken rechts als helle Linie...
      Siehst Du ´s ... ?

      Erkennst Du jetzt auch die Anwendung der Drittel-Regel ... ? ;-))
      LG Klemens
  • joema 2 03/12/2019 16:26

    Schöne stimmungsvolle  und kontraststarke Momentaufnahme in warmen Farbtönen!
    Vielleicht haben sich die Beiden auch gerade erst kennengelernt und er hat sie zum Essen eingeladen!
    LG, Joerg
    • KLEMENS H. 03/12/2019 18:31

      Schau mal genau hin, Jörg:
      ...sie steht dort mit gesenktem Kopf und mit übergezogener Kapuze  -
      (das heißt: "Ablehnung")  -
      ...in Gehrichtung, vom Strand abgewendet:  
      ...sie murmelt sich ein und will also nach Hause -

      ...während er - fast noch mal zurückgedreht - zum Strand und zur Sonne schaut.
      Dort ist gerade das Sonnenspektakel...
      Schließlich gibt er ihr nach.

      Sie kamen mir ja dann entgegen...
      Sie wirkten nicht gerade, wie zwei, die sich gerade kennen gelernt hätten
      (...sondern ein bisschen "brummelig"...   ;-))

      Sonst wären sie gemeinsam fröhlich zu dem Sonnenspektakel gegangen,
      (vielleicht sogar gelaufen... ?) -
      um dieses nun zusammen zu erleben...
      LG Klemens
  • Wharariki 03/12/2019 14:35

    „Sie wollte - er nicht!“ Dramatik pur mit diesem Wolkenspiel! Da hab ich auch etwas verpasst, es sei denn, du zeigst es uns. LG Ursula
    • KLEMENS H. 03/12/2019 18:35

      Wie... jetzt, Ursula... ?!
      DU warst also das Mädchen in dieser Szene... ?
      Dann hattest Du tatsächlich was verpasst...!   ;-)))
      LG Klemens
    • Wharariki 03/12/2019 19:11

      Solche Situationen habe ich schon des öfteren erlebt. Ich kann mich in Raum und Zeit verlieren in solch schönen Momenten, was nicht immer leicht ist für den Partner. LG Ursula
    • KLEMENS H. 04/12/2019 0:10

      Natürlich habe ich deine erste Antwort (ganz oben) so verstanden, Ursula,
      dass Du dich mit dem jungen Mann identifizierst.

      Mir geht es genauso - wie Du es in schönen Worten geschrieben hast -
      dass für mich die Zeit still zu stehen scheint,
      wenn ich mich intensiv auf das Fotografieren konzentriere.

      Deswegen habe ich in der abgebildeten Szene
      letztlich auch mich wiedergefunden,
      "was nicht leicht ist für den/die Partner/in"...   ;-))
      LG Klemens
      *
      PS.: Bitte beachte, dass Du hier darüber
      zweimal die gleiche Antwort geschrieben hast,
      eine davon müsste gelöscht werden.
      Wahrscheinlich weißt Du nicht WIE...?

      Geh mal mit dem Cursor über der ersten Zeile nach rechts,
      bis einige Symbole plötzlich erscheinen.
      Eines davon ist die (amerikanische) Mülltonne...
      Darauf klicken...
  • Constantin H. 03/12/2019 13:49

    Eindrucksvolle Raumwirkung und atemberaubende Lichtentfaltung hinter dieser Bühne mit dem Zwei-Personen-Schauspiel. Liebe Grüße, Constantin
    • KLEMENS H. 03/12/2019 18:37

      Was sagst Du, Constantin, zu diesem
      "Schnappschuss mit ausgefeilter Komposition"... ?   ;-))
      LG Klemens
  • alicefairy 03/12/2019 13:26

    Herrlich deine Aufnahme. Tolles Licht und Farben
    Lg Alice
  • UliF 03/12/2019 11:09

    irgendwie auch spannend zu beobachten
    LG Uli
  • Gisela Schwede 03/12/2019 9:55

    Eine schöne Szene ist das mit den beiden auf dem höchsten Punkt vor dem gefärbten Himmel.
    Regeln wende ich auch selten an. Die Augen sehen, das Gehirn setzt um, die Seele fühlt. Daraus wird dann ein Bild, auch ohne Regeln.
    LG Gisela
    • KLEMENS H. 03/12/2019 11:08

      Genau..., das hast Du schön gesagt, Gisela -
      Krücken sind für die Lahmen...   ;-)))
      LG Klemens
    • KLEMENS H. 03/12/2019 11:14

      PS.: Oft ist es so, dass ich HINTERHER feststelle,
      dass ich irgendeine Regel angewendet habe... ;-))

      Das Gefühl für Ästhetik, Harmonie und  Ausgewogenheit
      führt bei mir dazu...
      Den Verstand brauche ich dafür nicht, das würde zu lange dauern...   ;-))

      Im Ernst: ...intuitiv entscheide ich in Bruchteilen von Sekunden...
      ...wie man an diesem - durch-komponierten - Beispiel hier ablesen kann...
      LG Klemens
    • Gisela Schwede 05/12/2019 12:59

      Genauso ist das bei mir auch. Ich glaube, Intuition und schnelles Erfassen sind für einen Fotografen sehr wichtig, wichtiger als Regeln.
      LG Gisela
  • Annemarie Quurck 03/12/2019 9:18

    Ein ganz besonderes Licht
    und eine nette Geschichte
  • fotopassion3105 03/12/2019 8:24

    Diese Szene hast Du bestens eingefangen. Das Licht ist traumhaft schön. Ein Bild, das einen lange beschäftig
    Claudia
  • Klaus Zeddel 02/12/2019 21:43

    Wunderbar die beiden Personen vor diesem herrlich lichterfüllten Woklenhimmel festgehalten. Der große Abstand zwischen Beiden zeigt, daß hier etwas in der Beziehung nicht ganz stimmt. Ich mag das Bild und die Stimmung, die es ausstrahlt und die beiden Menschen bereichern es noch zusätzlich.
    LG Klaus
    • KLEMENS H. 03/12/2019 0:20

      Ohne die beiden Personen hätte ich das Foto
      nicht hier gemacht -

      ...sondern mit dieser Lichtstimmung lieber am Strand bzw. am Wasser...  -
      was ich ja dann auch noch gemacht habe...
      (Weitere Fotos von diesem Licht zeige ich später...)

      Sie hatten wohl eine kurze Auseinandersetzung,
      die es in jeder Beziehung geben kann,
      aber die war wohl nicht tiefgreifend,
      schließlich hat der Mann ja nachgegeben... ;-))
      LG Klemens
  • Gerd Wiechers 02/12/2019 20:17

    Ja, wenn es dann einfach zu kalt ist, hilft auch die Aussicht auf den schönsten Sonnenuntergang nicht. 
    Lg, Gerd
    • KLEMENS H. 02/12/2019 21:18

      ...woraus schließt Du das... ?
      Das Foto habe ich ja nicht "gestern" gemacht...
      Es war im September, also noch in der Badesaison...   ;-))

      Abgesehen davon, Gerd: Kälte ist sowieso und überhaupt kein Argument...   ;-)))
      LG Klemens
    • Gerd Wiechers 02/12/2019 21:39

      Im Laufe meines Lebens habe ich gelernt, dass Frauen bei allen Temperaturen frieren können:-)
    • KLEMENS H. 02/12/2019 23:58

      Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht... -
      ...ich meine mit Frauen...   ;-))

      Immerhin hat sie hier die Kapuze auf...   ;-))
      LG Klemens