Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

Harbour Bridge Sydney

Harbour Bridge Sydney

2.771 15

aposab1958


Premium (Pro), Hamburg

Harbour Bridge Sydney

1932 eröffnet
von den Einheimischen Coat hanger genannt- Kleiderbügel
Die Spannweite der Sydney Harbour Bridge beträgt 503 Meter, und der Bogenscheitel erhebt sich 134 Meter über den Meeresspiegel, wobei diese Höhe aufgrund der Expansion des Stahls an heißen Tagen um 18 cm steigen kann. Im Bogen sind 39.006 Tonnen Stahl verarbeitet. Insgesamt wurden 52.800 Tonnen Stahl verbaut, womit die Brücke eine der schwersten und weitesten Bogenbrücken der Welt ist. Weiterhin wurden etwa 17.000 m³ Granit und 95.000 m³ Beton verwendet. Der Stahl kam dabei zu 79 % aus Redcar im Nordosten Großbritanniens, der Rest aus australischer Produktion. Der Granit war aus Moruya, New South Wales, und der Zement für den Beton ebenfalls aus Australien. Mit ihrer Breite von 50 Metern ist sie die „Breiteste Brücke der Welt mit langer Spannweite“ (Guinness-Buch der Rekorde, 2004) und birgt darauf insgesamt acht Straßenspuren (davon eine Busspur), zwei Bahngleise, einen Fahrradweg und einen Fußweg. Eröffnet wurde die Brücke mit sechs Straßenspuren, zwei Bahngleisen, zwei Straßenbahnschienen und jeweils einem Fuß- und Fahrradweg. Auf der Brücke befindet sich der Bradfield Highway, welcher mit etwa 2,4 km einer der kürzesten Highways in Australien darstellt (der kürzeste befindet sich auf der Story Bridge in Brisbane und heißt ebenfalls Bradfield Highway). Mit den Auffahrrampen beträgt die Bauwerkslänge über alles 1149 Meter.

Die zwei granitverkleideten Pfeiler auf jeder Seite sind nur Dekoration bzw. dienen als Museum (Südostpfeiler). Sie ragen 89 Meter über den Wasserspiegel. In Wirklichkeit wird die Bogenbrücke von riesigen Fundamentblöcken getragen. Die Bögen wurden mit Hilfsabspannungen im Freivorbau hergestellt. Dabei wurden je Bogenhälfte 128 Stahlseile rückverankert. Jedes war 365 Meter lang, 7 cm im Durchmesser, wog 8,6 Tonnen und bestand aus 217 einzelnen Drähten.

Die Durchfahrtshöhe für Schiffe beträgt 52 m.

Als Vorbild diente dem Leitenden Ingenieur des New South Wales Public Works Department John Jacob Crew Bradfield (1867–1943) die wenige Jahre zuvor fertiggestellte Hell Gate Bridge (New York). Bereits 1885 (evtl. sogar bereits früher) wurde mit Diskussionen um eine Querung des Hafens begonnen. Es wurde immer wieder um Brücke oder Tunnel oder auch die generelle Notwendigkeit eines Bauwerkes debattiert.

Gebaut wurde die Brücke in acht Jahren von 1924 bis 1932 von Dorman Long nach den von Ralph Freeman, dem Partner von Sir Douglas & Francis Fox, erstellten Detailentwurfsplänen. Die Kosten betrugen 10.057.170 Pfund, 7 Shillinge und 9 Pennies (Anfangsschätzung: 4.217.722 Pfund). Durchschnittlich waren etwa 1400 Männer am Bau der Brücke beschäftigt, 16 verunglückten bei den Bauarbeiten tödlich.

Eröffnet wurde die Brücke letztendlich am 19. März 1932. Sie war bei Ihrer Planung noch als die Bogenbrücke mit der größten Spannweite der Welt geplant. Bis zu ihrer Fertigstellung wurde sie jedoch von der Bayonne Bridge in New York City, USA, die später begonnen, aber ein Jahr vorher eröffnet wurde, um 7,62 m (25 ft) übertroffen. Allerdings ist die Bayonne Bridge deutlich schmaler als die Sydney Harbour Bridge.
Luftbild der Sydney Harbour Bridge

Der Anstrich der Brücke ist ein endloses Unterfangen, da er normalerweise zehn Jahre dauert, wobei 30.000 Liter Farbe verbraucht werden. Wenn ein Streichertrupp die Brücke einmal vollständig gestrichen hat, muss er wieder von vorne anfangen. Bei den ersten drei Anstrichen wurden etwa 272.000 Liter Farbe aufgebracht. Es müssen insgesamt 485.000 m² Stahl gestrichen werden. Im Gegensatz zu den ersten Anstrichen mit Pinseln erfolgt die Anbringung der Farbe in den letzten Jahren mit Spritzpistolen. Auch die etwa 6 Millionen Niete werden mit Farbe gegen Korrosion geschützt.
Quelle Wikipedia

Comentarios 15

aposab1958 desea expresamente feedback constructivo para esta fotografía. Ayúdalo con consejos sobre la composición de la imagen, la técnica, el lenguaje de la imagen, etc. (Por favor, ¡ten en cuenta el código de conducta!).
  • Bernhard Jörgensmann 05/04/2020 11:56

    Da kommt man sich als Fußgänger klein vor, auf dieser großen Brücke.
    Schön die Perspektive. und die Tiefe.
    Gruß Bernhard.
  • Erika Avery 04/04/2020 21:07

    ...und bist du nicht oben durch gegangen? Nach so vielen Jahren in Sydney haben wir erst auf unseren letzten Reise zu Fuss die Brücke überquert. Eine unglaubliche Geschichte dazu, ich bin jedes mal erstaunt über die weitsichtige Planung von damals, ich glaub', der "Coathanger" (so nennen sie die locals) hat 16 Autospuren, 2 Zuglinien und eine Fussgängerlinie. Ich kenne Sydney noch von der Zeit, als es das Tunnel unter dem Hafen noch nicht gab.
    Liebe Grüsse - Erika
  • hsvision 03/04/2020 18:51

    Erstklassige Info und schönes Bild dazu...
    Bin ein bisschen hinterher...habe gestern meinen Geburtstag gefeiert und wollte nicht den Tag vom Bildschirm verbringen...
    Klasse Bild mit wahnsinns Tiefenwirkung. 
    Gekonnter Bildschnitt und hervorragende Bildqualität. 
    Feine Doku.
    LG von Henryk
  • Ortwin Khan 03/04/2020 16:22

    Wow... ganz schön viel spannende Information!
    Cool !
    Danke!
    Liebe Grüße, Ortwin
  • emen49 02/04/2020 19:38

    Einen tollen, sehr interessanten Blickwinkel hast Du hier gefunden...
    Wirklich eindrucksvoll - wunderschön !
    Viele Grüße
    Marianne
  • ChriPe 02/04/2020 14:10

    ein sehr imposantes und interessantes Bauwerk. Ich stand auch schon mal drauf - Deine faszinierende Perspektive habe ich damals nicht entdeckt. Sie zeigt gut die Mächtigkeit der Brücke, auch wegen der Personen!
    LG christiane
  • Markus 4 02/04/2020 8:42

    mal ein ganz anderes Bild davon. Klasse, daß Du von der sonst üblichen Sichtweise abweichst

    Bleib gsund

    Habedieehre
    Markus
  • Karin und Axel Beck 02/04/2020 6:43

    Sie ist aber mal richtig abgesichert damit keiner auf dumme Gedanken kommt. Klasse Aufnahme von dir.
    LG
    Karin und Axel
  • Jürgen Divina 01/04/2020 23:01

    Kein Entkommen... Der Blick wird ebenso eng geführt wie der geneigte Fußgänger auf dem Weg.
    Lieber Gruß, Jürgen
  • JOKIST 01/04/2020 20:47

    Hier hast du einen wunderbaren Moment eingefangen

    Ingrid und Hans
  • smokeybaer 01/04/2020 20:27

    Klasse psrspektive und Blick in die Foefe gr smokey
  • homwico 01/04/2020 19:22

    Schön wird der Blick ins Bild geführt.
    LG homwico
  • Bernd Niedziolka 01/04/2020 18:55

    Der Blick wird durch die geschickte Perspektive sehr gut in die Tiefe gezogen. klasse auch deine Beschreibung
    LG Bernd
  • LichtSchattenSucher 01/04/2020 18:08

    Starke und anschauliche Aufnahme der imposanten Sydney Harbour Bridge!
    Gruss
    Roland
  • Carl-Jürgen Bautsch 01/04/2020 17:00

    Gitter, Streben und Drähte! Dein Equipment zeigt seine Stärken in der Schärfe. Tadellos.
    LG, Carl

Información

Secciones
Vistas 2.771
Publicada
idioma
Licencia

Exif

Cámara ILCE-7M2
Objetivo FE 24-240mm F3.5-6.3 OSS
Diafragma 9
Tiempo de exposición 1/320
Distancia focal 53.0 mm
ISO 200

Le ha gustado a

Fotos favoritas públicas