Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿Qué es nuevo?
11.465 129

Uwe Thon


Miembro Pro, Kassel

[ MACBA ]

http://www.macba.es

architekt: richard meier


zum verständnis:
klar ist das bild heftigst bearbeitet, zweck war aber schon, das bild ein wenig wie eine computergrafik wirken zu lassen.
die hellen nachschärfungssäume: fand den effekt aber recht lustig, weil es ein wenig danach aussieht, als würden die kanten leuchten, mit noch mehr schritten in der verkleinerung oder ohne den hochpassfilter kann man sowas sicher vermeiden.

arbeitsablauf: 3 belichtungen-->hdr - tonemapping- hochpassfilter - neat - tiefen/lichter - gelbfilter - vignette - verkleinern/nachschärfen(3 Schritte) - neat - rahmen :-)))))
ursprungs-hdr: 44 mb - fc-bild in ps: 397 kb ....dann wurde es komischerweise nochmal auf 277kb in der fc komprimiert??

ach ja, die blickrichtung geht nach oben in den himmel, ich stehe unten am eingang, die vermeintliche tür links ist ein fenster.
:-)))))

Angela ML. , danke für den vorschlag.

Comentarios 129