Nachschub durch die Weinberge oder die Unvollendete

Nachschub durch die Weinberge oder die Unvollendete

9.136 23

Walter Zuber


Premium (Complete), Rheinbach

Nachschub durch die Weinberge oder die Unvollendete

Der Blick führt von den Südhängen über die Stadt Ahrweiler und das Ahrtal hinweg gegen Norden.
DasViadukt in den Weinbergen, ein Relikte einer nie fertig gestellten Bahnlinie. Die Anfänge reichen zurück bis in die Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Der deutsche Generalstab bezog im Jahre 1910 im sogenannten "Schlieffenplan" bei einer eventuellen kriegerischen Auseinandersetzung mit Frankreich als militärisches Aufmarschgebiet die Eifel mit ein. Es wurde eine direkte Bahnverbindung vom Niederrhein und dem Ruhrgebiet unter Umgehung der Knotenpunkte Neuß/Düsseldorf und Köln durch das Ahrtal zum Saargebiet und nach Lothringen geplant.
Hierdurch sollte die Möglichkeit geschaffen werden Soldaten und Kriegsmaterial möglichst schnell zum Erzfeind Frankreich zu transportieren. Auch nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg wurde noch weitergebaut. Dei zahlreichen Tunnel im Ahrtal und die zu sehenden Stützpfeiler der Brücke waren1923 fertig.
Ein Jahr später stoppten die Franzosen den Weiterbau endgültig. Die Tunnel wurden danach zu sehr unterschiedlichen Aufgaben verwendet, als Luftschutzbunker für die lokale Bevölkerung, zur Champinongzucht, zur Montage von Abschußrampen der V2 und als Teil eines Atomschutzbunker für die Bundesregierung.

Comentarios 23

  • Urbi 1962 30/04/2021 18:26

    sehr interessant zu lesen. Tolles Bild in diesem Format mit feinen Farbabstufungen. Der Zaun in der vorderen rechten Ecke macht sich dabei recht gut. Liebe Grüße Urbi
    • Walter Zuber 30/04/2021 21:54

      Hallo Urbi, freue mich sehr über deine Anmerkungen.
      Für mich ist es interessant zu lesen das, du dies re-unten im Bild als Zaun realisierst. Es sind tatsachlich auch Rebstockpfähle.
      Gruß
      Walter
    • Urbi 1962 04/05/2021 13:33

      Walter, aha ok, ja gut, wünsche eine schöne Woche. Gruß Urbi
  • LeBreton 20/04/2021 9:15

    Die vereinsamten Brückenpfeiler schaffen ein surreal wirkendes Motiv inmitten der Weinberge. Zu dieser Bildwirkung trägt auch die Lichtstimmung wesentlich bei.
    VG Klaus
  • mheyden 09/04/2021 21:08

    Im ersten Augenblick denkt man an Schornsteine!
  • Linda Heinz 22/01/2021 9:10

    upps, ....hochinteressant!!!!!!!!
    • Linda Heinz 22/01/2021 10:49

      Dauert aber nochn bisschen!
    • Walter Zuber 22/01/2021 12:36

      Warte gerne :-))
    • Linda Heinz 23/01/2021 6:19

      ...na gut, ich finde es einfach toll fotografiert, ein Format, das Interesse weckt.....Geschichte war nie mein Lieblingsgegenstand, meist kommt sie so langweilig daher. Deine Erklärung zu den Vorgängen hingegen weckt eher das Interesse und somit ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass das Gelesene auch in Teilen hängenbleibt oder aber ich nun zumindest weiss, wo und bei wem ich nachgucken kann.....fundiert eben!
      früher hätte man in einer Illustrierten die Seite aufgeschlagen gelassen und solange reingeguckt, bis man das Gefühl hatte alles erfasst zu haben.
    • Walter Zuber 23/01/2021 10:15

      Danke Linda,
      für deine umfangreiche detaillierte Beschreibung!
      Ist auch für mich interessant!
      Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
      Lieben Gruß
      Walter
  • † Ralf Scholze 07/01/2021 17:13

    Kompliment --- gefällt mir
  • Kla.Rusch 13/12/2020 8:17

    Sehr informative Beschreibung!
  • Eifelpixel 07/12/2020 10:58

    Die sehe ich zum ersten mal-
    Woi  genau stehen die Reste. Sehr gut deine Art der Präsentation
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
    • Walter Zuber 07/12/2020 12:56

      Joachim, schau dir doch mal die anderen Fotos an. Auf zweien kann man Ahrweiler sehen. Melde dich vielleicht nochmals, falls die Fotos keine Hilfe sind.
      Lieben Gruß
      Walter
  • Andreas Kögler 06/12/2020 23:42

    und immer alles mit kriegerischer Absicht ...., so wie in einem Sandbuddelplatz ....,
    nun eher die Abgrenzung von weißem zu Rotwein .... ;-)
    gruß andreas
  • anne gattlen 04/12/2020 11:30

    So was sieht man nicht alle Tage..hat etwas wirklich Spezielles, besonders in dieser strukturierten Landschaft, wo es optisch reinpasst. Das Panoramaformat macht sich hier auch bestens.
    LG
    anne
    • Walter Zuber 04/12/2020 14:05

      Ich freue mich besonders über deine Anmerkungen, da sie meinem Empfinden nahe sind!
      Dank dir Anne!
      Gruß
      Walter
  • brunosch 01/12/2020 21:38

    Also, für mich ist das hier der Favorit deiner Serie. Durch den Bildausschnitt kommt für mich die Unvollendete am besten zur Geltung. Das Weglassen der Umgebung führt zu einer beinahe abstrakten Bildwirkung.
    LG Bruno
    Und danke auch für die ausführlichen Infos zum Bild!
    • Walter Zuber 01/12/2020 21:46

      Bruno, es ist auch mein Favorit. Die Beschränkung aufs Haubtmotiv hat eine nicht unwesenliche Wirkung. Danke dir!
      Gruß
      Walter
  • Jürgen Divina 29/11/2020 22:53

    Strategische Bahnen gab es an vielen Grenzen. Fertig geworden ist u.a. das Sauschwänzle an der Grenze zur stets gefährlichen Schweiz. Diese Relikte sind nun eher Mahnmal als landschaftliches Highlight. Trotzdem sehr schön aufgenommen.
    Viele Grüße, Jürgen
    • Walter Zuber 30/11/2020 10:48

      Hallo Jürgen, da hast du ja Recht mit der gefährlichen Schweiz :-)
      Natürlich ist auch dies hier eher als Mahnmal zu verstehen. Hab versucht das beste drauß zu machen ( siehe auch 2 und 3)
      Dennoch ich bin der Meinung, dass es eine Besonderheit ist, wenn man sich bewußt macht, dass es hier nicht um ein kleines Scharmützel ging!
      Gruß
      Walter