Seelenbild: Wasser- und Gefühlsbewegungen. - L'eau comme moyen d'expression!

Seelenbild: Wasser- und Gefühlsbewegungen. - L'eau comme moyen d'expression!

sARTorio anna-dora


Premium (Complete), Jura bernois

Seelenbild: Wasser- und Gefühlsbewegungen. - L'eau comme moyen d'expression!

--- Le ruisseau a été touché par les reflets des montagnes ensoleillées, du ciel et de l'entourage.
Il y a aussi des feuilles colorées dans l'eau.
Ce genre de photo parle aussi à notre âme qui peut exprimer des émotions, des sentiment parfois inexprimables...

"Comme notre vie, l'eau est parfois tourmentée mais toujours, il y a une lumière d'espoir pour nous rappeler qu'une destinée n'est jamais sans issue...

Si l'eau pouvait nous vanter ses qualités, outre de son chant, elle dirait qu'elle polit la pierre, évite l'échauffement d'un outil, permet par effet loupe, de distinguer d'infimes détails, rafraîchit l'atmosphère, fait reverdir les campagnes, fait revivre des graines enfouies sous terre depuis des lustres, abreuve chaque être vivant et la liste est exhaustive sur ses mérites. Sans eau, rien ne serait possible sur notre planète. Jamais elle ne doit-être souillée, nous en avons tellement besoin et puis, indomptable et libre en aucun cas on doit essayer de la dompter au risque de le payer cher, à tous les niveaux."

© Robert Buatois

Merci, cher Robert, pour ces textes importants et tellement bien exprimés!


Pour mieux voir les détails je vous recommande le mode plein écran!




--- Dieses Foto habe ich am frühen Morgen am Bergbach mit dem Makroobjektiv aufgenommen.

Das Wasser sprudelte frisch den Berg hinunter und die ersten Sonnenstrahlen verstärkten die Farben des im Bächlein liegenden Mooses, von im Wasser liegenden Pflanzenresten und vom Himmel und der Umgebung.

Wasser- und Gefühlsbewegungen?

Ja, die mit Worten beschriebenen Ausdrucksmöglichkeiten der menschlichen Affekte, Emotionen und Leidenschaften sind oft vergleichbar mit Ausdrücken, die auch dem Wasser zugeordnet werden.
Es gibt Wogen der Entrüstung und der Empörung.
Wir können von Wirbeln der Gefühle fortgerissen werden. Ein heftiger Sturm kann als heftige Erregung in uns wüten. Worte können aus dem Mund sprudeln, eine Rede kann ununterbrochen plätschern.
Wir können kochen und schäumen vor Wut...
Und dann kehrt plötzlich wieder Ruhe ein, die Wellen legen sich...

Die Sprache der Bilder braucht keine Worte, sie trifft uns genau da, wo wir es brauchen. Sie hat die Gabe, uns in der Tiefe unserer Seele zu berühren, zu heilen, aber wir müssen unsere Herzen öffnen und geschehen lassen!
Bilder können uns natürlich auch abstossen und entmutigen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir unsere Aufmerksamkeit auf das lenken, was uns hilft und wohltut!



Hier empfehle ich dir den Vollbildmodus, damit du das Bild besser auf dich wirken lassen kannst...


Meinen Text (siehe oben) habe ich aus einem älteren Seelenbild kopiert.





Bei meinen Fotos findest du im Ordner "WASSER-KUNST" weitere Seelenbilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/2068149?sort=new&folder_id=954119

Comentarios 68