21.866 55

Komposti


Premium (Pro), Wedel bei Hamburg

Sonnenuntergang

Der wahre Sonnenuntergang ist der Moment, an dem die Oberkante der Sonnenscheibe den wahren Horizont unterschreitet.

Der wahre Horizont, auch als geozentrische Horizontalebene bekannt, ist die senkrecht zum Lot des Beobachters stehende, durch den Erdmittelpunkt verlaufende Ebene.

In diesem Moment ist zwischen Sonne und Horizont ein Abstand von etwa 2/3 ihres Durchmessers zu sehen.

Der scheinbare oder sichtbare Sonnenuntergang tritt ein, wenn die Sonne bereits weit unter der Horizontebene ist – es ist der Moment, an dem die beobachtete obere Sonnenkante den scheinbaren Horizont unterschreitet.

Der scheinbare Horizont ist die waagerechte Ebene auf der Erdoberfläche am Beobachtungsort. Hinzu kommt ein Einfluss der Höhe des Beobachters bzw. dessen Auge über der Erdoberfläche.

Der scheinbare Sonnenuntergang wird daher für eine geometrische Horizonthöhe von ?0,833° berechnet.

Allgemeine Vorausberechnungen können keine realen Horizontverläufe bestimmter Standorte berücksichtigen und rechnen für einen idealen mathematischen Horizont, der sich überall auf der Höhe 0° befindet. Zur Berechnung solcher Zeitpunkte siehe Aufgang (Astronomie) oder Sichtbarkeit (Astronomie).

Wo der Untergangspunkt am Horizont liegt, hängt außerhalb der Tropen stark von der Jahreszeit ab. Zur Tagundnachtgleiche ist er fast genau im Westen, im Dezember/Januar hingegen für Mitteleuropa etwa im Südwesten, und im Juni/Juli im Nordwesten. Die mögliche Richtung variiert also um fast 90 Grad. Original Info Wikipedia

Nordsee - Vedersø Klit - Midtjylland – Dänemark - 2018

Comentarios 55

Información

Secciones
Carpeta Dänemark
Vistas 21.866
Publicada
idioma
Licencia

Exif

Cámara NIKON D7000
Objetivo AF-S DX Nikkor 10-24mm f/3.5-4.5G ED
Diafragma 6.3
Tiempo de exposición 1/320
Distancia focal 12.0 mm
ISO 100

Fotos favoritas públicas