Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

* The End of all Days

* The End of all Days

2.028 18

Schoenwolf


Premium (Basic), Marl

* The End of all Days

(* Artwork - P 17)

Mal wieder ein bisschen Endzeit Feeling von mir, aber ich hoffe natürlich das es nie soweit kommen wird!
Doch in der heutigen Zeit weis man manchmal wirklich nicht mehr wohin die "Reise" geht !?
"Ein Albtraum, der nie Wirklichkeit werden sollte, doch der Mensch hat es in seinen Händen!"

https://www.youtube.com/watch?v=4cFpdZUtcTA&t=68s

Comentarios 18

  • manfred.art 08/01/2020 8:33

    viele deiner arbeiten,  sie rütteln,  halten einen moment ganz fest,  das gedankenspiel beginnt...  ja,  es sind nicht nur die umweltfragen die ein beschäftigen,  nein,  die ganze welt ist so in einer unruh,  ich bewundere immer wieder deinen arbeitseinsatz bei solch arbeiten... meisterhaft!  herzliche gruesse manfred
    • Schoenwolf 08/01/2020 19:54

      Meinen großen Dank Manfred für deinen tollen Kommentar, da freue ich mich sehr drüber!
      LG
  • Torsten TBüttner 05/01/2020 19:24

    coole Endzeitstimmung
  • Linda S. aus E. 05/01/2020 13:29

    Nur noch die Überreste der Zivilisation die ihr eigenes Grab geschaufelt hat. 
    Du hast das Ende der Tage sehr gut und auch beängstigend umgesetzt!
    LG Linda
  • Fotobock 04/01/2020 13:50

    Endzeit Feeling ist das in der Tat- genial umgesetzt. Wohin die Reise geht, kann man nicht sagen, wir können nur selber daraus was machen! Was rundum passiert kann man oft nicht fassen... Zeit aufzuwachen für die Politiker, für uns alle... und positiv zu denken und handeln.  lg Barbara
  • Apocat 04/01/2020 10:35

    Handlungsfähig ist da wohl niemand mehr, weder die tote Karosse noch der Hutträger vorne rechts :-(
    Ich seh's wie Mr. Bo: alles zu spät. Da hilft auch die (noch) grüne Wiese im Hintergrund nicht mehr ...
    Eindringliches Bild, gut gemacht.
    LG, Ulrike
    • Schoenwolf 04/01/2020 12:06

      Danke Ulrike!
      Der Mensch kann sich selbst ausrotten, aber die ganze Natur nicht. Wenn der Mensch nicht mehr da wäre, dann würde sich die restliche Flora und Fauna ganz schnell alle menschlichen Refugien wieder zurück holen!

      (man siehe z.B. in Russland / Tschernobyl, da geht das Leben munter weiter und der Mensch würde dort schon nach ganz kurzer Zeit sterben!)
      LG
    • Linda S. aus E. 05/01/2020 13:27

      Da bin ich aber doch auf Ulrikes Seite. In Tschernobyl mag das Leben weitergehen, aber auf was für eine Art! Es mutiert und degeneriert. Da die Strahlung noch sehr lange Zeit wirkt ist gar nicht absehbar ob das Gebiet nicht eines Tages nur noch ein toter, verbrannter Fleck ist. Sicher erholt sich das Leben immer wieder nach einer Katastrophe , aber wir Menschen sind so gründlich das wir nur noch Asche hinterlassen. Und das auf Dauer.
    • Schoenwolf 08/01/2020 20:20

      Pflanzen und Tiere sind bei weitem wiederstandsfähiger, als der Mensch. Wenn der Mensch sich selbst ausgerottet hat, wird die Flora und Fauna noch lange, lange weiterleben. Der Mensch ist biologisch eher ein schwaches Wesen!
      LG
  • TOMO11 03/01/2020 19:46

    Du rüttelst uns auf mit Deinem Composing. Die Botschaft ist angekommen. Ein grosses Lob, dass Du immer wieder aktuelle Themen aufgreifst. Feine Arbeit und wieder bestens präsentiert.
    LG Thomas
    • Schoenwolf 04/01/2020 12:00

      Vielen Dank Thomas, über soviel Lob da freue ich mich sehr drüber! :-))
      LG
  • Bernd H.-W. Böhme 03/01/2020 17:53

    ... na immerhin hat noch einer den "Hut" auf, auch wenn dieser
    seine Handlungsfähigkeit an die tote Karosse abgegeben hat ... 2b
    • Schoenwolf 03/01/2020 18:00

      Danke Bernd, man sieht es hilft leider nichts, wenn "Einer" nur den Hut auf hat! ;-)
      LG
  • Mr. Bo 03/01/2020 17:47

    Doch, es wird! Leider! Wir Menschen haben es nicht im Griff, wenn wir es überhaupt jemals hatten. So langsam merken wir es, aber es ist zu spät, die Dinge gehen ihren Weg und wir werden nur noch Zuschauer bleiben - machtlos!
    Wiir machen höchstens noch ein schönes Feuerwerk während der Kontinent in der Glut der Hitze verbrennt , siehe Sydney 1.1.2020.
    Hast du wirklich noch Hoffnung?
    LG Bo
    • Schoenwolf 03/01/2020 17:57

      Danke Bo! Naja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluß! :-/
      LG
    • Mr. Bo 03/01/2020 19:10

      Ich muß mich etwas korrigieren. Bei der Betrachtung deines Bildes habe ich doch noch Hoffnung- zumindest für den Planeten. Hinten ist noch grüne Wiese ,die Vögel haben überlebt und die Spezies homo sapiens ist ausgestorben. Dieser wunderbare Planet hat doch noch eine Chance - und ich bin wirklich kein Misanthrop.
      LG
    • Schoenwolf 04/01/2020 12:12

      Richtig Bo, der Mensch kann sich selbst komplett vernichten, jedoch die ganze Natur kann er nicht zerstören oder töten!  (siehe z.B. Tschernopyl)
      LG