1.660 15

Manno San


Premium (Pro), Hamscherhof

Vorbei

Wolken, grau und schnell. Die Regentropfen spielen eine Herbstmelodie auf der Fensterscheibe. Der Wind verwandelt die bunten Blätter in kleine Lufttänzer... Vorbei ist die Leichtigkeit des Seins... Der Herbst ist da.

Comentarios 15

  • Charly Charity 10/12/2016 20:13

    Ich sage da jetzt mal nichts zu ;-)*
    Bis auf ... die Kontrastwirkung von Schwere und Leichtigkeit ist genial!*****
    lg Dagmar
  • Chudobski 20/10/2012 18:53

    Beschreibung und Bild....sehr poetisch
    Wunderwunderschön!!!!!!!!!!
    LG Bogdan
  • Simone Mathias 15/10/2012 8:48

    YESSS!!!!
    sehr gut.
    lg, simone
  • Julia Wylenzek 14/10/2012 18:39

    Eine wunderschöne Aufnahme - perfekt bearbeitet!
    LG
    Julia
  • Marion Stevens 13/10/2012 18:30

    Ein sehr schönes Motiv, dass durch deine Worte zusätzlich Schwermut ausstrahlt. Alles hat seine Zeit, auch der Herbst kann der Leichtigkeit noch Raum geben; man muss sie nur finden, sehen...
    Marion
  • Hans-Joachim Reiter DVF 13/10/2012 2:18

    Eine wundervolle s/w-Fotografie begleitet von einem feinsinnigen Text!!! Das ist Poesie in Wort und Bild.

    Beeindruckend ist die Lichtsetzung, die einen starken Kontrast im Weiß der Feder zur tiefen Schwärze des Umfeldes zulässt und der Bildaufbau.

    Der Herbst, Zeit der Melancholie, Zeit des Abschieds von der Lebendigkeit und der Wärme des Sommers. Die Zeit der Gegensätze, mal goldener Sonnenschein mit all' der Fülle leuchtender Farben der Natur und dann wieder alles Grau in Grau, mit tiefhängenden Regenwolken, Sturm und Kälte.
    Zwiespältige Gefühle, symbolisch in der Spaltung des Holzpfosten zum Ausdruck gebracht, begleiten uns im Herbst - "Freude und Melancholie"!
    Der Gedanke, wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu, greift Raum in uns.

    Liebe Grüße, Hans-Joachim!

  • weisse feder 13/10/2012 1:19

    wunderbar dieses weisse federchen;)), welches wohl die leichtigkeit symbolisiert.. ja, der herbst kommt.. ich freu mich immer drauf.. vielleicht weil ich mich im herbst leichter fühle als im sommer.. ja ja...
    wunderschön das bild.....
  • Gundi N. 12/10/2012 23:27

    Herbstmelancholie mal anders. Hast du sehr schön gemacht.
    LG Gundi
  • Böttch 12/10/2012 22:33

    N´feines S/W mit dem Licht auf´m Punkt und einer sehr schönen Zeichnung in der Feder, klasse.
    VG Böttch
  • Blacklady1960 12/10/2012 20:54

    @manfred ... damals haben wir eine besondere art des umgangs mit der sprache erlebt und gelernt. auch wenn die, in der wir jetzt die dinge zum ausdruck bringen nicht diese kraft und diese tiefe hat ... wir tun es dennoch ...
    und ja ... ich fluche auch in der sprache meiner kindheit *gg*

    lg
  • Manno San 12/10/2012 20:17

    Vielen Dank ! Mich machte das Wetter und das Foto etwas melancholisch.
    @ Blacklady
    Ja... Damals war ich ein Poet... Wahrscheinlich, weil ich in einer Sprache schrieb, die mit ihren Feinheiten und verschiedenartigen Facetten der Ausdrucksweise, kaum zu übertreffen ist.
    Sie ist hart, und doch schmeichelt sie dem Zuhörer. Aber auch vulgär kann sie sein und verdammt schwer zu erlernen.
    Langsam vergesse ich sie und versuche die neue zu begreifen. Deshalb fluche ich in der Sprache meiner Kindheit.
    LG
  • M.Anderson 12/10/2012 18:43

    na das lieb ich

    ~

    doch eigen in seiner Sprache
  • Ina Tschernucha 12/10/2012 17:40

    Das zarte und schöne Foto gefällt mir.
    +++klassse+++
    Lg Ina
  • Blacklady1960 12/10/2012 16:26

    die arbeit an sich ist schon umwerfend.
    wenn ich aber deine worte dazu lese ... kommen so viele erinnerungen hoch ... an eine andere sprache, die so wunderbar poetisch klang ... mir wird wehmütig ...

    lg syl
  • Insulaire 12/10/2012 14:32

    Wunderwunderschön in Bild und Wort.
    Lb. Gruß. Insu

Información

Sección
Vistas 1.660
Publicada
idioma
Licencia

Exif

Cámara Canon EOS 550D
Objetivo Canon EF 70-300mm f/4-5.6L IS USM
Diafragma 16
Tiempo de exposición 1/60
Distancia focal 214.0 mm
ISO 200

Le ha gustado a

Fotos favoritas públicas