Wolfgang Hettwer


Premium (Complete), Bauhausstadt Dessau-Roßlau
[fc-user:2430489]

Sobre mi

Fotografie macht mir Spaß...

Die Auslöser diverser Kameras begleiten mich schon fast mein ganzes Leben lang. Gedrückt habe ich diese mal mehr mal weniger. Das hing auch von anderen Interessen und Belastungen ab.
Seit meinem Wechsel in ein Anstellungsverhältnis beim größten deutschen Unternehmen im Jahr 2015 versuche ich, da ich nun wieder deutlich mehr Zeit in die Fotografie investieren kann, nicht nur auf den Auslöser zu drücken, sondern Fotos zu machen (zu fotografieren) und meine Fotografie weiter zu entwickeln. Das habe ich bisher weitestgehend als Autodidakt getan.

Neben den Motiven aus den Bereichen Familie hat mich das Virus der Nachtfotografie in fast allen Facetten (blaue Stunde, Sterne, Milchstraße, ja hin und wieder auch Sonnenaufgänge) befallen. Reisefotografie und Landschaften im Hellen (außerhalb der Mittagsstunden) finde ich ebenfalls spannend.

Über Lob von euch FC-Usern freue ich mich natürlich. Wichtiger ist mir persönlich Eure konstruktive Kritik mit Vorschlägen, was ihr besser oder anders machen würdet.

Noch ein Hinweis ich werde sicher nicht der Power-User sein und es kann schon mal eine gewisse Zeit dauern, bis ich auf Kommentare von euch reagieren werde. Nehmt mir das bitte nicht übel.

An dieser Stelle schon mal ein Dankeschön an die Kommentierenden die keine Antwort erhalten.

Comentarios 5

  • foto.fd 23/07/2020 14:58

    Hallo Wolfgang,
    herzlichen Dank für Deine Kommentare / Anregungen und auch Lobe für meine Bilder.
    Ja, Jürgen Kessing ist damals gewählt worden, weil die CDU sich nicht auf einen Kandidaten einigen konnte und mit zwei Bewerbern angetreten ist (bis dahin war Bi-Bi eine CDU - Hochburg). Jürgen Kessing macht hier einen ganz guten Job und ist bereits zweimal wieder gewählt worden. Er ist übrigens fast ein Nachbar von mir (eine Querstraße weiter).

    Deine Nachtbilder finde ich super. 
    Viele Grüße Dieter
  • MonsieurCHRIS 21/05/2020 17:16

    Hallo Wolfgang - ganz herzlichen Dankfür deine netten Worte in meinem Profil ... ich bin sicher, dass wir uns hier auch künftig nicht aus den Augen verlieren ... happy weekend! :-)
  • Wolfgang Hettwer 02/04/2020 23:42

    Hallo Peter, heute bin ich derjenige welcher für die Antwort etwas länger braucht. Ich hätte zwar gestern Abend antworten können, aber mit dem Handy macht sich das nicht so gut. Ich habe die Gunst der Stunde genutzt und habe einen Startrail mitten in der Stadt aufgenommen. Das Ergebnis werde ich hier hochladen. Momentan rechnet der Rechner  noch.  Danke für deine sehr ausführliche Antwort zu meinem Problem. Da habe ich mich nicht klar ausgedrückt. Mit zusammenhalten von Bildern meine ich etwas ganz anderes. Ich habe zum Beispiel in der letzten Woche eine Startrail gemacht. Der gefällt mir nicht, weil der Vordergrund nicht stimmig ist. Gestern habe ich ich den von  einem optimierten Standpunkt erneut gemacht. Sozusagen eine V2.0. 
    Nun bra7che ich noch einen 3. Versuch, weil ein Auto was zu später Stunde unmittelbar vor der Kamera einparkte. 
    Diese 3 Versionen möchte ich in der fc zusammenhängend präsentieren, damit die Entwicklung des Projektes nachvollziehbar wird. 
    Wobei schon die Frage auftaucht, ob das jemand interessiert. 
    Vielleicht telefonieren wir ja mal?
    Viele Grüße Wolfgang
  • Peter M. K. Wolff 01/04/2020 21:19

    Hallo  Wolfgang,tut mir leid, dass ich es nicht geschafft habe schneller zu Antworten. Zu deinem Projekt, bzw. Frage:- Bei der geschilderten Lichtsituation kommt mir natürlich sofort die Fotomontage in den Sinn. Vordergrund kurz und richtig belichtet zusammenmontiert mit den Sternspuren. Dafür benutze ich Photoshop Elements noch in der Version 11. So ist das Bild „Sternen-Baum“ entstanden.
    Sternen-Baum
    Sternen-Baum
    Peter M. K. Wolff
    - Eine Möglichkeit weit auseinander liegende Aufnahmezeitpunkte zusammenzuhalten? Habe länger darüber nachgedacht, sind doch die Sternspuren eigentlich genau das Ergebnis einer zeitlichen Ausdehnung mit der Visualisierung dessen was wir beim bloßen betrachten des Sternenhimmels nicht wahrnehmen. Da du ja mit Einzelbildern arbeitest wirst du ein Programm zum Zusammenrechnen verwenden. Im Programm Startrails gibt es die Funktion "Sternschnuppeneffekt". Anfang (oder Ende?) der spuren werden als dicker Punkt dargestellt und die Spur läuft schmal aus. Habe ich bisher hier in der fc noch nicht gesehen. Ich persönlich finde das auch nicht sonderlich schön, zumal ich den Eindruck erhalt die Sterne würden sich falsch herum drehen. Na aber das ist ja alles Geschmacksache, vielleicht wäre das ein Weg für dich?Ansonsten gibt es m. E. nur noch den Weg fort vom statischen Bild. Will sagen hin zum Film / Video. Mein erstes Star-Trail (Nordlicht im Hauberg -
    Nordlicht im Hauberg
    Nordlicht im Hauberg
    Peter M. K. Wolff
    Bild habe ich auch noch aus 60 Einzelbildern zusammenrechnen lassen. Aus den Einzelbildern habe ich dann auch noch ein Movie gemacht. Im Zusammenspiel mit verschiedenen Versionen des Strichspuren-Bildes und unterschiedlichen Transparenzen hat sich dann ein Effekt der wachsenden Spuren eingestellt. Das Video, ist abgelegt auf Vimeo und in der fc ein Link eingefügt. Aber den Link nutzt niemand – naja war halt ein Versuch.https://vimeo.com/259566631Nun bin ich gespannt ob ich etwas Anregung geben konnte. Und freue mich schon darauf das Ergebnis deines Projektes zu sehen.Bis bald, bleib Gesund
    peter
  • Peter M. K. Wolff 02/02/2020 22:04

    Hallo Wolfgang,
    habe mich über deinen Kommentar sehr gefreut.
    Die Lichtverschmutzung bekommt ja noch Gesellschaft von den tausenden Satelliten des Herrn Musk (Tesla). Anfänglich mögen die Spuren ja noch fotografisch reizvoll sein, aber der Effekt wird schnell verpuffen und die Sternbeobachtung doch sehr behindert. Ich weiß auch nicht ob da die Atacama- Wüste noch hilft.

    Und dann schau ich mal, ob Du bei der Sternenjagd wieder erfolgreich bist.Bis dahinPeter
  • 4 16
  • 154 243
Recibidos / Dado

Habilidades

  • Fotógrafo (Principiante)
  • Fotógrafo (Avanzado)

Equipo

Nikonianer, aber kein Purist ;-)