Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿Qué es nuevo?

Manuel Gloger


Miembro Pro, Düsseldorf

Bussard im Tiefflug

Gestern früh sah ich zum ersten Mal ein Bussard im Südpark auf einem Zaunpfahl sitzen. Sonst habe ich sie lediglich hoch oben im Luftraum über dem Park sehen können und das auch nur sehr selten. Trotz meiner vorsichtigen Annäherung flog er plötzlich im Tirfflug davon. Glücklicherweise gelang mir zumindest eine Aufnahme seines Fluges.

I saw a buzzard sitting on a fence post in South Park, yesterday morning for the first time, . Otherwise I could only see them high up in the airspace above the park and only very rarely. Despite my cautious approach, he suddenly flew away in a low flight. Fortunately, I managed to capture his flight, at least, in one picture.

--------------------

"Bussarde sind breitflügelige, kurzschwänzige Schwebeflieger. Im Aussehen ähneln sie der Gattung Aquila (Echte Adler), unterscheiden sich jedoch durch die geringere Größe und weitere Merkmale. Der Schnabel ist vergleichsweise kurz und von Anfang an gebogen. Nur drei bis vier der äußeren Handschwingen haben an der Innenfahne eine deutliche Verengung. Die Beine sind beim Großteil der Arten unbefiedert, vier Arten weisen eine Befiederung der Rückseite auf. Das Gefieder ist oft auf der Unterseite quergebändert. Bis auf wenige Ausnahmen sind Bussarde wenig spezialisierte Jäger von Kleinsäugern (besonders Mäuse) und Vögeln. Bussarde fressen aber auch Regenwürmer, Insekten, Reptilienund Aas. Ihre Beute schlagen sie fast immer am Boden. Entweder stürzen sie sich von einem Ansitz auf sie, oder sie gehen vom Segelflug (bei dem sie wie Segelflugzeuge die Thermik nutzen) und kurzem Rüttelflug (bei Mäuse- und Raufußbussard) in den Sturzflug über."

"Buzzards are wide-winged, short-tailed hovering fighters, similar in appearance to the genus Aquila, but differ in their smaller size and other features. The beak is comparatively short and curved from the start. With only three to four of the outer hand wings end very narrow. The majority of the species have unfeathered legs. Four species have feathers on the backside of their legs. The plumage is often transverse-sided. With few exceptions Buzzards are less specialized hunters of small mammals (especially mice). Buzzards also eat earthworms, insects, reptiles and carrion, almost always hitting their prey on the ground, either falling from a haunt, or going from gliding or a short shuddering flight over into a dive."

Comentarios 23

Información

Secciones
Carpeta Tiere
Vistas 3.635
Publicada
idioma
Licencia

Exif

Cámara NIKON D7000
Objetivo AF-S VR Zoom-Nikkor 70-300mm f/4.5-5.6G IF-ED
Diafragma 5.6
Tiempo de exposición 1/1250
Distancia focal 300.0 mm
ISO 3200

Fotos favoritas públicas