Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿Qué es nuevo?
Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage

1.428 81

Eckhard Meineke


Miembro Pro, Münster

Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage

Münster, 6. 2. 2011. Rundgang 2011 der Kunstakademie. Klasse Merkel. Nikon 90 mit Sigma f/4,5-5,6 12-24 mm bei 24 mm. JPEG (8 Bit) Fein. ISO 900. 1/50 sec f/8 bei manueller Belichtungseinstellung, mittenbetonter Messung und Belichtungskorrektur -0,3 LW. Bearbeitung: Ulead PhotoImpact X3. Linsenverzerrung: Verzerrung trapezförmig oben 6 Grad. Bildschnitt seitlich beidseits. Tonwertkorrektur: Gamma 1,1. Kontrasterhöhung mit S-Kurve Eingabe 175, Ausgabe 190. Nachschärfen des auflösungsreduzierten Bildes 20/100.

http://de.wikipedia.org/wiki/Unendlicher_Spa%C3%9F
http://www.youtube.com/watch?v=nZV9x8koFqA
http://www.youtube.com/watch?v=ttfSGkyYOJ8&NR=1
http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/kultur/nachrichten/1489104_250_Kubikmeter_Klassen_Reste.html


Dunkler Stern
Dunkler Stern
Eckhard Meineke

Matrix
Matrix
Eckhard Meineke

Kontakt
Kontakt
Eckhard Meineke

Winterbilder (5) oder: Was wird in hundert Jahren wichtig sein?
Winterbilder (5) oder: Was wird in hundert Jahren wichtig sein?
Eckhard Meineke

Rhythm is it!
Rhythm is it!
Eckhard Meineke

Search for Terrestrial Intelligence
Search for Terrestrial Intelligence
Eckhard Meineke

Volle Dröhnung
Volle Dröhnung
Eckhard Meineke

Heller als tausend Sonnen
Heller als tausend Sonnen
Eckhard Meineke

Comentarios 81

  • Dorothee K. 08/10/2017 10:38

    Mich erschöpfen und überfordern solch Ausstellungsräume. Von allem zu viel. Ich bevorzuge Räume mit nur wenigen Objekten. Und eine Videoinstallation oder gar diese elendigen Kopfhörer incl. Vollgelabbere brauche ich schon gar nicht.
  • Eckhard Meineke 24/03/2016 7:29

    Ja, zu dieser Zeit lohnte sich der Besuch beim alljährlichen Rundgang noch. Jetzt wird vorwiegend Müll gezeigt. HG, E.
  • Eckhard Meineke 07/05/2015 9:04

    Liebe Ingeborg, den modernen, aber auch den vergangenen Kunstrichtungen kann ich mich auch nur zum Teil öffnen. Es ist ja auch ein wenig viel für ein Menschenleben, wenn man bedenkt, dass der einzelne Künstler selbst in seinem Leben oft nur ein bis drei Stilrichtungen praktiziert. HG, E.
  • Ingeborg K 06/05/2015 15:53

    Ein informatives Foto - ich gestehe, mit vielen dieser modernen Bilder kann ich gar nichts anfangen. Aber das ist ja zum Glück Geschmacksache.
    LG Ingeborg
  • Eckhard Meineke 01/07/2014 16:20

    Liebe Helga, das Buch "Unendlicher Spaß" von Wallace ist schwer lesbar, nicht darum, weil Wallace nicht gut schriebe oder weil der Roman extrem lang ist, was er ist, sondern darum, weil da eigentlich des Langen und Breiten von Leuten erzählt wird, die ich ehrlich gesagt für Vollidioten halte und die mich nicht interessieren. Wenn einen langen Roman, dann lieber "Wer wir sind" von Sabine Friedrich. Da geht es auch um Sein oder Nichtsein, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. HG, E.
  • Eckhard Meineke 08/11/2013 21:56

    I had three seconds to take this picture. ;-)
  • David H Thomas 08/11/2013 19:50

    excellent pose and composition
  • Eckhard Meineke 21/03/2012 17:15

    @ Eric (2): Lieber Eric, aus der von Dir vertretenen Denkweise folgt, daß Kunst in Bezug auf die normalen Fertigkeiten immer etwas Besonderes sein müßte, was eben nicht jeder kann. Wenn wir alle Künstler wären, hätte die Kunst dann noch einen Wert; wäre sie Kunst? Eckhard
  • Eckhard Meineke 21/03/2012 17:13

    @ Eric (1): Lieber Eric, daß hinter einer solchen Äußerung eine verblasene Angst vor dem weiblichen Geschlecht stehen muß, dürfte der Freudianer gern bestätigen. Aber das ist leider kein Problem der Ironie, sondern führte in die Vergangenheit bis zu den Hexenprozessen. Und von gewissen gegenwärtigen Zuständen im Koran-Paradies will ich gar nicht erst sprechen. Eckhard
  • Eckhard Meineke 20/03/2012 22:48

    [Antworte morgen.]
  • Flighty Furrow 20/03/2012 9:41

    .

    @Accabadora & Eckhard.

    Genau:

    Auch die Kunst ist ein Wert, der wie viele andere auch, durch Abnutzung und Überproduktion zunichte gemacht wird oder werden kann.
  • Flighty Furrow 20/03/2012 9:37

    .

    Beim erneuten Durchlesen war mir dieses Zitat aufgefallen:

    "Wenn Du zum Weibe gehst, vergiss die Peitsche nicht!"

    Man sollte das finde ich ruhig mit moderner Auffassung lesen: Friedrich outet sich als Angsthase vor dem Weiblichen. Nicht mehr und nicht weniger. Das er gerade bei diesem Spruch immer wieder wörtlich gelesen wird ist doch nicht sein Fehler!
  • Eckhard Meineke 22/08/2011 16:28

    Liebe Acca, eine Aufnahme mit dem Titel "Ist das Kunst oder kann das weg?" soll demnächst eingestellt werden ... wenn die Ferien vorbei sind und der berufliche Alltag alle wieder im Griff hat. Das ist ein schweres Thema. Die Werke der gegenwärtigen Kunst überblickt gewiss niemand, und wenn hier auf gedrängtem Raum die Arbeiten der Kunststudierenden zusammenkommen, wird es schwer sein, irgendjemanden im Innersten zu bewegen. So geht es auch denen, die in der fc jeden Tag drei neue Bilder einstellen. Eckhard

    Geboren
    Geboren
    Eckhard Meineke
  • Accabadora 22/08/2011 15:34

    das beste an dieser kunstausstellung ist dein foto:-) !

    denn auch hier erhebt sich wie so oft die frage "kunst oder nicht kunst"
    kunst, wenn man die beuyssche definition über nimmt....ansonsten vieles, was keinen erfreut, erhellt, rührt, nachdenklich macht........kurz, was keinem fehlen würde, wenn es nicht produziert würde.......

    oder bin ich eine banausin?

    lg Acca
    oft ratlos in der zirkuskuppel, wenn's um zeitgenössische kunst geht:-)))
  • Eckhard Meineke 24/05/2011 18:50

    Danke! Und dabei habe ich das Mädchen nicht einmal selbst mitgebracht. ;-). Eckhard

Información

Sección
Vistas 1.428
Publicada
idioma
Licencia

Exif

Cámara NIKON D90
Objetivo Sigma 12-24mm F4.5-5.6 EX DG Aspherical HSM
Diafragma 8
Tiempo de exposición 1/50
Distancia focal 24.0 mm
ISO 900

Le ha gustado a

Fotos favoritas públicas