Empleamos cookies para personalizar el contenido que te mostramos y para analizar el acceso a nuestra web. Además, damos información del uso de nuestra web a nuestros socios para emails, publicidad y análisis. Ver detalles

¿No quieres ver publicidad? ¡Conviértete en miembro premium ahora!
H A U P T . B A H N . H O F

H A U P T . B A H N . H O F

5.811 11

panoRAL Foto


Free Account, Günschdler aus Ostdeutschland

H A U P T . B A H N . H O F

Leipzig

550d, 14mm, f 3,5, 1/250 s, iso 400, Handpanorama aus 5 Bilder, LR



"Das macht mich aus"

Bilder meiner Heimatstadt


**********************************************************************************
Hierbei handelt es sich um ein Fotoprojekt mehrerer Mitglieder.
Jeder, der mitmachen will, ist herzlich eingeladen.
Mehr dazu - Fight-Club

Thema für den 08.09.2018: Das macht mich aus

Das macht mich aus
Das macht mich aus
Fight-Club

Thema für den 15.09.2018: rund

Hier geht es zur Themenabstimmung:
http://www.ja-nein.com/umfrage-13615

Im Fight-Club geht es darum, jede Woche zu einem vorgegebenen Thema eine Idee und ein Bild zu entwickeln. Wir haben Spaß daran, uns vom Wochenthema inspirieren zu lassen und am Ende unsere Ergebnisse zu vergleichen. Die Themen können ruhig frei und kreativ ausgelegt werden. Der Spass liegt darin begründet, zu sehen wie die Mitglieder ein Thema auf völlig unterschiedliche Weise umsetzen. Uns geht es auch um möglichst große Vielfalt und kreative Ideen.
Ein "am Thema vorbei" gibt es nur selten ;-)

Genauer ist der Fight-Club auf unserer Profilseite beschrieben.

Leider gibt es immer wieder Leute, die dort nicht nachlesen und einfach irgendwelche Bilder verlinken. Deshalb sind wir irgendwann dazu übergegangen, Archivbilder, die im Fight-Club landen, auszublenden. Dabei gibt es eigentlich nur eine wichtige Regel: Bildidee und Bild müssen neu zum Thema entwickelt sein.
***

Comentarios 11

  • Mei Ge 10/09/2018 21:57

    Vom Kommen und Gehen und vom Verwurzeltsein...
    LG Hannah
  • HF25 10/09/2018 2:11

    beeindruckende aufnahme. die sehr persoenliche sicht wiedergebend. war selbst schon dort... lg
  • LIBOMEDIA 09/09/2018 21:21

    Dieser Blick in die Bahnhofshalle ist fantasisch.
    Sicherlich hast du jedesmal, wenn du dort stehst, das Gefühl, dass du am richtigen Ort bist.
    lg*Rainer
  • sven ha 09/09/2018 20:37

    Ich finde die Wirkung deiner Aufnahme genial, die Halle wirkt riesig ( was sie sicherlich auch ist ), die Architektur kommt zur Geltung, die Menschen bedingt durch deren Größe werden zur Nebensache.
    Gruß Sven
  • Nemorino 09/09/2018 19:51

    Hier wirkt die Halle größer als in dem verlinkten Galeriebild.
    Ich hätte vielleicht einen Standpunkt weiter vorne gewählt, weil die Treppe dann nicht so verzerrt den Vordergrund bestimmt.
  • Rudolf DD 09/09/2018 19:24

    Technisch schick. Mir persöhnlich gefallen die Glaskästen links und rechts nicht besonders. Die würde ich auf meinem Bild weglassen.
  • Frank Keller 09/09/2018 14:49

    Gut! Vor allem für die Brennweitenwirkung.

    LG von Frank
  • Sundisk 09/09/2018 13:52

    Eine Hommage an die Stadt, in der du aufgewachsen bist? Das finde ich sehr schön. Dieses Gebäude sieht wirklich sehr prächtig aus. Die Größenverhältnisse kommen durch die Passanten gut zur Geltung, auch das weiche Licht gefällt mir.
  • Anette Z. 09/09/2018 12:48

    Ich fange einfach mal mit einem Link an:
    ... 18:58 ...
    ... 18:58 ...
    André Heidner

    Das aktuell neueste Galeriebild – vom selben Ort. Habe ich gerade da gesehen. Mein erster Gedanke war „Also der Schnitt von panoRAL gefällt mir besser. Der ist ungewöhnlicher und spannender :-)) Das sagt eigentlich alles, was ich über dein Bild denke. Es ist klasse!

    Dickes Kompliment.

    Was ich an deinem Schnitt so genial finde:
    Erstens die Symmetrie der Wände rechts und links. Zusammen mit der Fluchtperslektive durch das Ultra-WW sehen die nicht nur gut aus sondern weisen auch noch direkt den Weg ins Bild rein. Wiew ein seltsamer, sehr spannender Rahmen. Dazu passt, dass die Grauwerte ganz anders sind als in der Halle… Nur so als Frage: Hast du die Kontraste bei den Geschäften rechts und links bewusst runtergeschraubt, um sie nicht so dominant wirken zu lassen? Wenn ja, war das ne gute Idee. Finde ich.
    Die Treppe in die Halle wird von deiner Brennweite „rund gebogen“. Was hier perfekt ist, weil oben die Decke ja von sich aus rund ist. Zusammen rahmen die das Bild auf eine sehr ungewöhnliche Art ein und machen es Besonders.

    Die hellen Tonwerte in der Halle lassen diese frisch, freundlich und heiter wirken. Gar nicht wie eine Wartehalle. Man könnte fast meinen, die Leute spazieren einfach aus Spaß da rum. Das Licht durch die Fenster und die Spiegelung auf dem Boden machen da noch super mit. Besonders gefällt mir die Frau mit den Koffern auf der untersten Treppenstufe. Übergang vom Grau ins Licht.
    Die Bahnhofsuhr hat etwas mahnendes. Aber sehr indirekt und freundlich.

    Beim längeren Betrachten frage ich mich immer mehr, ob man rechts und links nicht doch ein bisschen was wegnimmt. So weit, dass du den Punkt wo die weißen Streifen auf der oberen Treppenstufe enden genau an den Bildrand setzt. Dann hast du auch oben die Linien an der Decke als Eckenläufer. Ich finde nämlich, dass die Geschäfte am Rand doch sehr dominant sind und die Bahnhofshalle kleiner wirken lassen. Der Schnitt gibt der Halle mehr und dem Rahmen weniger Gewicht. Macht auch das ganze Bild heller, weil ein gutes Stück der dunkleren Fläche am Rand verschwindet.
    Gruß, Anette
    • panoRAL Foto 09/09/2018 13:04

      Danke Anette.
      Aber wenn man die dominierende Größe des Bedrachters (der auf der selben Höhe wie die Geschäfte steht) beschneidet, geht auch die Winzigkeit der Eingangshalle für den Bedrachter verloren, da er sich nicht mehr so Groß fühlt.
    • Anette Z. 09/09/2018 13:53

      Na wenn das deine Absicht war, dass sich der Betrachter groß fühlt und die Eingangshalle winzig erscheint, dann hast du die voll erreicht ;-))